Forum - Alles zum Thema Moto Morini

Dieses Forum dient lediglich als Archiv!

.....zurück zum neuen Forum auf ital-web.de

Forum


What's new powered by crawl-it
 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von Daniel am Donnerstag, 12.Juni.2014, 23:30
    EMail: o.daniel@gmx.it
    Re: Werdegang bei Erstzulassung in Deutschland


      Hallo Guido,

      es ist schon was her, dass Du Gunnar eine Kopie des Fahrzeugscheins deiner A2 angeboten hast...ich konnte nichts vergleichbares im Forum finden.

      Ich habe meine A2 schlussendlich in Italien abgemeldet und möchte sie nun hier zulassen, aber der TÜV hat kein Datenblatt und hat mich aufgefordert, eines zu besorgen. Irgendeine Idee, woher? Ich habe schon einiges Zusammengetragen, aber z.B. Stand- und Vorbeifahrgeräusch ist nirgends drauf.

      Könntest du mir eine Kopie faxen oder Mailen? Das wäre super. Fax Nummer ist 06103-3012558.

      Besten Dank im Voraus!

      Gruß
      Daniel

    Ihre Antwort:

    Name: EMail: WWW:
    Titel:
    Text:

    Neuer Eintrag


 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von gunar am Montag, 27.Juni.2005, 09:01
    EMail: keindorf@oleco.net
    Werdegang bei Erstzulassung in Deutschland


      Moin , moin
      nun ist es fast soweit , meine 31/2 die restaurierung meiner 3 1/2 ist fast beendet . deshalb nun mal folgende frage : wie ist denn jetzt der offizielle Werdegang bei einer "Erstzulassung" in Deutschland ? (Brief zuerst ? TÜv zuerst?)Wo könnte es Probleme geben , denn meine 3 1/2 wurde schon vor Jahren in Italien "verschrottet" und es existiert eigentlich nur eine Art Abmelde-
      bescheinigung von dort . Gibt es irgendwie noch offizielle Datenblätter ??? Weiß nicht , ob sich der Herr in Blau bei uns nur mit irgendwelchen Kopien zufrieden gibt .

      Danke Gunar

      Und nochmal Dank an Dieter für die Ketteninfo . Hat gepaßt .
     Antworten

    Beitrag von Gerhard Schuster am Montag, 27.Juni.2005, 16:55
    EMail: bygerhard@gmx.de
    Re: Werdegang bei Erstzulassung in Deutschland


      Hallo Gunar,
      bie uns (BW, Landkeis Karlsruhe) funktioniert das so:
      du besorgst dir eine Briefkopie(am besten mit entsprechend vielen zus.Eintragungen, vor allem die modernen Größenbezeichnungen der Reifen, z.B. 90/90-18 und 110/90-18) für den gleichen Typ, also z.B. A/3.....oder A/2..... , müßte auf deiner Abmeldebescheinigung stehen, bzw. die Rahmennummer beginnt entsprechend ,
      das reicht für den TÜV.
      Für die Zulassung verlangt unsere Zulassungsstelle eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom KBA .(ob z.B.gestohlen gemeldet) siehe: http://www.kba.de/Stabsstelle/ZentraleRegister/ZFZR/formular_zfzr.htm
      Aufpassen, die Bescheinigung gilt dann nur 4 oder 6 Wochen für die Zulassung.
      Für die TÜV-Abnahme entweder ein Kurzzeitkennzeichen lösen oder kennst du eine Werkstatt die ein rotes Dauerkennzeichen hat?
      Wenn die TÜV- Abnahme (am besten mit Termin) geklappt hat, kannst du mit TÜV Bescheinigung, Unbedenklichkeitsbescheinigung vom KBA,evtl. Kaufvertrag des Fahrzeuges,Deckungskarte deiner Versicherung und gültigem Ausweis deine Morini Zulassen. Wegen Briefkopien frag mal Dieter Hofmann, der hat mir auch schon geholfen. Für eine A/3 EZ 1981 kann ich dir eine Brifkopie mit entsprechenden Eintragungen zuschicken,
      wünsch dir gutes Gelingen.
      Gruß Gerhard
     Antworten

    Beitrag von Andreas am Dienstag, 28.Juni.2005, 08:01
    EMail: corsarino@t-online.de
    Re: Werdegang bei Erstzulassung in Deutschland


      Hallo Gunar,

      viel Glück bei der Zulassung, Gerhard hat das ja schön beschrieben.

      Wie sieht´s denn mit deiner 125H aus? Wird die kleine auch gleich mit angemeldet?

      Gruß, Andreas
     Antworten

    Beitrag von gunar am Dienstag, 28.Juni.2005, 09:20
    EMail: keindorf@oleco.net
    Re: Werdegang bei Erstzulassung in Deutschland


      Erstmal Dank an Gerhard für diese ausführliche Beschreibung . Die Unbedenklichkeitsbescheinigung hätte ich nämlich glatt vergessen . Mit den Briefkopien ist das auch so eine Sache . Ich finde für meine 76er Strada eigentlich nicht die passende Kopie mit allen sinnvollen Eintragungen in einem Brief . Es verstreut sich irgendwie alles auf mehrere Kopien . Mal sehen , was der Tüv dazu sagt , wenn ich alles "Gute" in meinem Brief vereint haben will . Wahrscheinlich "fahr nach Hause" oder so .
      Aber sie ist echt schön geworden . Viel zu schade zum Fahren , eigentlich .

      Neee Andreas , bei der 125 H bin ich gerade mittendrin. Ich denke die wird noch ein paar Monate brauchen .
      Zudem hab ich bis heute keine Briefkopie erhalten und einen originalen Schalldämpfer oder Nachbau such ich immer noch. Naja wird schon .

      munter bleiben
     Antworten

    Beitrag von guido Granzow am Montag, 4.Juli.2005, 17:41
    EMail: guido.granzow@web.de
    Re: Werdegang bei Erstzulassung in Deutschland


      Hallo Gunnar

      Falls Du willst kann ich Dir eine Kopie meiner
      A2 Strada BJ 1975 zufaxen
      dort habe ich einige Gimmicks wie Auspufftöpfe
      und 98 dba Standgeräusche eingetragen
      ich merke jetzt bei jedem TÜV Besuch wie toll diese
      Eintragungen sind. Checke vor dem Eintragen
      auf jedenfall die EndRohre nicht das Du die später nicht mehr eingeteragen bekommst weil die davor nicht eingetragen waren

      Gruß Guido
      Gebe mir deine FAX._nr durch oder soll ich
      dir den Brief einscannen
     Antworten

    Beitrag von Daniel am Donnerstag, 12.Juni.2014, 23:30
    EMail: o.daniel@gmx.it
    Re: Werdegang bei Erstzulassung in Deutschland


      Hallo Guido,

      es ist schon was her, dass Du Gunnar eine Kopie des Fahrzeugscheins deiner A2 angeboten hast...ich konnte nichts vergleichbares im Forum finden.

      Ich habe meine A2 schlussendlich in Italien abgemeldet und möchte sie nun hier zulassen, aber der TÜV hat kein Datenblatt und hat mich aufgefordert, eines zu besorgen. Irgendeine Idee, woher? Ich habe schon einiges Zusammengetragen, aber z.B. Stand- und Vorbeifahrgeräusch ist nirgends drauf.

      Könntest du mir eine Kopie faxen oder Mailen? Das wäre super. Fax Nummer ist 06103-3012558.

      Besten Dank im Voraus!

      Gruß
      Daniel

     Antworten


    Beitrag von Markus Mundt am Mittwoch, 29.Juni.2005, 18:51
    EMail: baerbel.mundt@web.de
    Re: Werdegang bei Erstzulassung in Deutschland


      Hallo!
      Meine 31/2er ist auch aus Italia hier erstmals zugelassen worden. Der TÜV hat einigen Blödsinn in den Brief geschrieben und auf der Zulassungsstelle konnte niemand italienisch.
      Deshalb bin ich Freitags kurz vor 12 hingegangen und wegen italienisch hat man mir geglaubt und wollte ins Wochenende.
      Hab ich auch bei meinen Autos entsprechend gemacht.
      Ist ein guter Zeitpunkt! Ww. auch Donnerstags am Dienstleistungsabend kurz vor 6!
      Viel Glück
      Markus
     Antworten
     
 Liste der ersten 100 Einträge: Zur Eingabe 
Zur Eingabe | Ältere Einträge > | Älteste Einträge >>




































powered in 0.10s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!