1
 


Zonê Ma/Kırmancki Qesebend - Wörterbuch
Pela Seri/Home  |  Pêrine/Hepsi/Alles/All  | Türkçe-Zonê Ma/Kırmancki  | Deutsch-Zonê Ma/Kırmancki  | English-Zonê Ma/Kırmancki  |  Fêlê/Fiiller/Verben/Verbs  |  Qeydi veng/Ses kayıtlı/Audio  |  Gramer/Grammatik/Grammar  |   Forum  |  Ad-On's  |                 Bexş/Bağış/Spenden/Donate  




         




Pêrine/Hepsi/Alles  | Deutsch-Zonê Ma/Kırmancki


 ç   ğ   ı   ş   â   ê   î   û   İ   Ç   Ğ   Ş 




 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

 |<  <  >  >| 

500 ausgewählte Einträge:  1  31  61  91  121  151  181  211  241  271  >> 

DeutschZonêMa/Kirmancki
das ist der ältere Bruderno bırao pilo
das ist die Tantea amıka [d.]
das ist ein Buchanu (nu) jû kıtabo
das ist Hüseyins Messerna kardiya Huseniya
das ist meinsno yê mıno
das Joch, Umklammerung des Halses (des Gegners beim Ringen)nire
das Lesen des Bucheswendena kıtavi
Das Muharrem-Fasten wird nach dem arabischen Kalender jährlich ca. elf Tage früher als im Vorjahr abgehalten und beginnt mit dem islamischen Neujahrstag am 1. Muharrem.
Durch die zwölftägige Trauerzeit zeigen Aleviten ihre Verbundenheit mit Imam Hüseyin, der im Jahre 680 n. Chr. in Kerbela ermordet wurde. Um seinen Leidensweg nachzuempfinden, wird während dieser Trauertage gefastet und Enthaltsamkeit geübt. Später wurden auch weitere Nachkommen der Prophetenfamilie (Ehl-i Beyt) seitens der Omaijadendynastie (Umayyaden) ermordet. Zu Ehren weiterer Imame dauert deswegen diese Fasten- und Trauerzeit 12 Tage.
Aleviten setzen das Muharrem-Fasten mit Kerbela, Fasten und Trauer gleich. Das Nachempfinden von Kerbela im Monat Muharrem ist für die Gläubigen eines der wichtigsten Grundpfeiler des Alevitentums. Im Vordergrund stehen die Solidarität mit Bedürftigen und die Hervorhebung des Miteinanders.
Nach dem 12-tägigen Fasten beginnt der Tag der Ashura, sie besteht aus 12 verschiedenen Zutaten.
Roca (Roza, Roja) Muharreme [din.]
das Mädchen ist nicht tot/gestorbençêneke merdiye niya [d.]
das Neue Testament, Bibelincıl [e.] [Ar.] [din.]
Das Schienbein (lat. Tibia) ist neben dem Wadenbein (Fibula) einer der beiden Knochen des Unterschenkels. pêtıke (pêtke) [d.] [anat.]
das sind Rundtischeani xonçeyê (belirli), ni xonçeyê (belirsiz) [ç.]
das Spiel der kleinen Kinderkayê domananê qıcu
das Spiel meiner Kinderkayê domananê mı
das Spiel von Kekıls Kindernkayê domananê Kekıli
das Spiel von Kekıls kleinen Kindernkayê domananê Kekıli yê qıcu
das Telefon hat nicht geklingelttêlefone nêcınıt
Das Tembur des Geistlichenthembura Piri [din.]
Das Wadenbein (Fibula) ist neben dem Schienbein (lat. Tibia) einer der beiden Knochen des Unterschenkels. astê peyeki [anat.]
das Wetter ist heute kalthewa ewro serdo
das Wetter ist heute unbewölkthewa ewro ayano
das Wetter ist heute warmhewa ewro germo
Dateidosya
Dateiendosyey [ç.]
Datenschutz Shortcutsraykılmey xısusiyeti (mınıtayeni)
Datenschutzbestimmungenşerti u qeydeyê xısusiyeti (mınıtayeni)
Datenschutzgrundlagenesasê xısusiyeti (mınıtayeni)
Datenschutzrichtlinieqeydayê data (qeyday data, qayday data)
Dattelxurma [d.] [Far. → Orta Far.] [bot.]
Datumtarix [e.] [Aram./Süry. → İbr. → Akat.]
 |<  <  >  >| 

500 ausgewählte Einträge:  1  31  61  91  121  151  181  211  241  271  >> 





Pêrine/Hepsi/Alles  |  Türkçe-Zonê Ma/Kırmancki  |  Deutsch-Zonê Ma/Kırmancki  |  English-Zonê Ma/Kırmancki






Copyright © D.E.Z.D.











powered in 0.02s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!