Edgar Cayce - Forum

Offizielles deutsches Edgar Cayce - Forum



Hier haben alle Freunde des Werkes Edgar Cayces die Möglichkeit Ihre Fragen, Ideen, Vorschläge loszuwerden. Vielleicht bekommen Sie die gewünschte Antwort. Die amerikanische Muttergesellschaft finden Sie hier. Bitte geben Sie in Ihrem Titel deutlich Ihr Anliegen an.


Ausgewählter Eintrag: Zur Liste
    Beitrag von Karl Friedrich am 7/Dez/2001:

    Edgar Cayce und Astrologie


      Einige Bücher über Cayce-Astrologie habe ich im Regal, allerdings nur Originalausgaben, es gibt keine dt. Übersetzungen.

    Ihre Antwort:

    Name: Email:
    Betreff:
    Text:

    Neuer Beitrag


Alle Beiträge zum Thema: Zur Liste
    Beitrag von Merkuranus am 27/Mai/2001:

    Edgar Cayce und Astrologie


      Hallo,liebe ForumsteilnehmerInnen,

      kann mir jemand ein Buch nennen, in welchem Edgar Cayce's Aussagen zur Bedeutung und Anwendung der Astrologie beschrieben sind?

      Ich bin Moderator des astrologischen Forums unter http://www.astrologie.de und würde dort gern etwas zum Thema Edgar Cayce sagen.

      Ich bin auch persönlich brennend daran interessiert, weil ich Edgar Cayce für den wohl glaubhaftesten "Propheten" überhaupt halte. Ich habe mehrere Bücher über seine Readings gelesen.

      Ich freue mich auf Anregungen.

      Viele Grüße

      Merkuranus
    Antworten

    Beitrag von Markus am 7/Jun/2001:

    Re: Edgar Cayce und Astrologie


      Vielleicht kann Dir folgende Seite weiterhelfen:
      http://www.edgarcayce.org/about_ec/cayce_on/
      targetindex.html

      Soviel mir bekannt ist, wird die Astrologie in der
      deutschsprachigen Cayce-Literatur nur im "Edgar Cayce Lesebuch" direkt angesprochen. Auf den Seiten 363 bis 365 wird folgendes darüber geschrieben:

      Frage: "Haben die Planeten einen Einfluß auf das Schicksal der Menschen?"
      Antwort: "So wie der Mond auf seinem Weg um die Erde seit jeher die Teilung des Wassers regierte und auch heute noch regiert, so ist es mit der höheren Schöpfung, ... die gelenkt wird von seiner Bewegung in Konjunktion mit den um die Erde kreisenden Planeten. Die stärkste Kraft, die auf das Schicksal des Menschen wirkt, ist die Sonne, denn die erdnahen Planeten oder jene, die zur Zeit der Geburt des Betreffenden im Aszendenten stehen ...
      Die Neigungen eines Menschen werden von den Planeten bestimmt,unter denen er geboren ist, denn das Schicksal des Menschen liegt in der Sphäre oder im Bereich der Planeten ...
      Doch wisset, daß keine Planetenbewegung und auch keine Phase der Sonne, des Mondes oder irgendeines anderen Himmelskörpers stärker sein kann als die Willenskraft des Menschen! Jene Kraft, die der Schöpfer dem Menschen im Anbeginn mitgegeben hat, als er zu einer lebendigen Seele wurde, ausgestattet mit der Kraft, selbst zu entscheiden."
      (Reading 2744-3, A-29)

      Frage: "Welchen Einflüssen wurden in den Readings den Sternzeichen beigemessen?"
      Antwort: "Wie bereits mitgeteilt wurde, kann nur wenig von dem, was bislang in Büchern zum Thema Astrologie geschrieben wurde, ohne ein gewisses Maß an Erläuterungen verstanden werden ... Dennoch liefert eine astrologische Analyse einen Eindruck von dem Impuls, der das Leben eines Menschen bestimmt."
      (Reading 900-357)

      Frage: "Zu welcher Zeit in der Geschichte wurde erstmals mit der Astrologie gearbeitet?"
      Antwort: "Vor Tausenden und Abertausenden von Jahren. Die ersten Aufzeichnungen finden wir im Zusammenhang mit Hiob, der vor Moses lebte."
      (Reading 3744)

      "Es gibt keinen Zwang in der Astrologie, der Berufung, der Erblichkeit oder den Umwelteinflüssen, der stärker wäre als der Wille oder die Entschlußkraft des Menschen ... Nichts im Himmel und der Hölle kann denn Menschen um sein Wissen oder die Liebe jener schöpferischen Kraft bringen, die wir Gott nennen, außer ihm selbst!"
      (Reading 5023-2)

      "Im Jupiter begegnen uns die großen tugendbringenden Bedingungen, jene, die im Leben langfristig Geld und Einfluß bescheren. Neptun bringt das Mystische, das Geheimnisvolle,spirituelle Einsicht, spirituelle Entfaltung. Der Einfluß des Merkur sorgt für das geistige Verständnis von allem. Mit der geistigen Einsicht in die positiven operativen Elemente - die Tugenden, des Guten, des Schönen - und die Geheimnisse der universalen Energien sowie mit dem Verständnis dieser Zusammenhänge schreitet die Entwicklung der Seele voran. Denn die Seele wird von jenen Umfeld genährt, in das sie der Verstand hineinführt und leitet. Die Erwartung ist die seelische Entwicklung, die ein Mensch kraft seines Wollens durchschreiten muß."
      (Reading 900-14)

      "Die astrologischen Antriebe enstehen aus dem Aufenthalt der betreffenden Wesenheit im Umfeld des Jupiter. Diese bringen ihr während ihres gegenwärtigen Aufenthalts positive Einflüsse, und im Laufe der nächsten drei Jahre werden sich ihr bessere Chancen für ihre geistige und seelische Entwicklung bieten." (Reading 900-23)

      Frage: "Handelt es sich bei bestimmten okkulten Einflüssen, die dem Mond zugeschrieben werden, um tatsächliche Auswirkungen oder ist dies reiner Aberglaube?"
      Antwort: "Vom astrologischen Standpunkt her betrachtet, ist festzustellen, daß es einen Aufenthalt auf dem Mond gab. Daher hat der Mond einen aktiven Einfluß auf die betreffende Wesenheit. Sie sollte niemals mit dem Mondschein im Gesicht schlafen."
      (Reading 1401-1)

      In "Bericht von Ursprung und Bestimmung des Menschen" steht auf den Seiten 262 und 263 dazu folgendes:

      "Die Wesenheit, die die Erdensphäre betritt und sich im Leiblichen manifestiert,wird auf den Saturn verwiesen, wenn sich solche Zustände des Körpers zeigen, die
      es für die geistige Wesenheit nötig machen, diesen Einfluß aus dem Sonnensystem der Erde ausgesetzt zu werden, dort, wohin alle unzulängliche Materie geworfen wird, um sie neu zu formen, wie sie war ...
      Wir finden Einflüsse, die von der Späre des Merkur, der Venus, von Mars, Jupiter, Erde, Uranus und Neptun stammen. Es gibt den Wechsel von einer Entwicklung zu einer anderen, bis die Wesenheit aus dem Sonnensystem hinausgeht durch Arkturus oder Septimus ...
      Eine Wesenheit, die auf dem Erdenplan einen solchen Haß zeigt, eine solche Verherrlichung der Gestetze des Fleisches, wodurch jedes Bedürfnis unmäßig wird, findet einen Neubeginn, eine Neugestaltubg, wieder einen Anfang in den Sphären der entsprechenden Kräfte des Saturn."
      (Reading 8337-47/11)

      Markus


    Antworten

    Beitrag von Karl Friedrich am 7/Dez/2001:

    Edgar Cayce und Astrologie


      Einige Bücher über Cayce-Astrologie habe ich im Regal, allerdings nur Originalausgaben, es gibt keine dt. Übersetzungen.

    Antworten

Liste der Beiträge von 750 bis 771: Zur Eingabe
<< Neueste Beiträge | < Neuere Beiträge | Zur Eingabe

Die Internetseiten des Edgar Cayce Freundeskreises



powered in 0.01s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!