Neue Seite 1

Aktuelle Umweltnews Schweiz, Deutschland und Österreich

Home biocom.ch

 Alles  Neu  Suchen  Auswahl  Detail 

Headline:Pro Natura begrüsst die Öko-Qualitätsverordnung
Stichwort:Oekologische Ausgleichsflächen
Rubrik:Naturschutz
Datum:6.April.2001, 15:10
Text:
Pro Natura begrüsst die Öko-Qualitätsverordnung
Gratulation, Herr Couchepin!

Die heute vom Bundesrat verabschiedete Verordnung für mehr Qualität bei den landwirtschaftlichen Ökoflächen ist ein Glücksfall für die Natur. Die Schweiz hat damit im internationalen Wettbewerb für eine nachhaltige Landwirtschaft die Nase vorn.

Die Öko-Qualitätsverordnung ermuntert die Landwirte, ihre ökologischen Ausgleichsflächen so anzulegen, dass sie möglichst viel zum Artenschutz beitragen. Besonders wertvolle Flächen bringen mehr Direktzahlungen und werden so gezielt gefördert. Beat Jans, Pro Natura Landwirtschafts-experte: «Die Schweiz hat ein vorbildliches, international einzigartiges Instrument geschaffen und leistet einen wichtigen Schritt zur Erfüllung ihrer Artenschutzziele.»

Konkrete Erfolge werden Zeit brauchen &endash; die Artenvielfalt erholt sich nur langsam. Damit das Rebhuhn, der Feldhase oder der Wiedehopf wieder häufiger in der Schweiz zu sehen sind, braucht es die beharrliche Zusammenarbeit zwischen Naturschutz und Landwirtschaft. Die neue Verordnung kann dazu wesentlich beitragen und ist eine wichtige Umsetzungshilfe für Kantone und Gemeinden.

Massgeblich an der neuen Verordnung beteiligt war das Nationale Forum für ökologischen Ausgleich. Dieses Gremium wurde von Pro Natura vor Jahren angeregt und schliesslich vom Bundesamt für Landwirtschaft eingesetzt. Es ist der Beweis dafür, dass eine Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft, Naturschutz, Behörden und Wissenschaft zu konstruktiven Lösungen finden kann, die von allen Seiten getragen werden.


Quelle:ProNatura
Link:www.pronatura.ch

Zurück zu News


powered in 0.03s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!