TEAM

KOMMENDES TRAINING
FINDET STATT
Freitags Treffen ab sofort: 17:45 Uhr

NÄCHSTER SPIELTAG
Samstag, 27. April 2019
16:00 Uhr
Altona 93 1.C - Mädchen
-
Walddörfer SV 1.C - Mädchen


Treffen: 14:15 Uhr
Kader:

Mitfahrplanung
1 von 1 Rückmeldungen vorhanden
Hin fehlt 1 Pl.    Zurück fehlt 1 Pl.


KONTAKT
Trainer:
Henrik Schilling
Email: henrikschilling26@gmail.com


Für Mittwochs: Tom Beiermeister




4.2.2019
Rückblick Januar und ein kleines bisschen Februar…

Die nächste Runde in Jenfeld stand vor der Tür. Mit viel Zuversicht sind wir gestartet, stets mit dem Ziel vor Augen, noch eine Runde weiter zu kommen. Leider sind wir nicht ganz zu unserem Spiel gekommen, sodass ein Sieg und zwei Unentschieden leider nicht zum Weiterkommen gereicht haben. Die Mannschaften waren alle in etwa auf einer Höhe, was vor allem daran zu sehen war, dass bei unserem letzten Spiel noch alles offen stand und noch kein einziger Tabellenplatz vergeben war. So blicken wir nun aber auf eine trotzdem sehr gut gelungene Hallenrunde zurück und widmen uns nun mit gestärktem Zusammenhalt und viel Vorfreude der nächsten Saison auf dem großen Feld.
Mit einem Testspiel am 03.02. bei bestem Wetter starteten wir unsere Vorbereitung. Der strahlend blaue Himmel sollte nicht das Schönste an dem Tag bleiben, sondern der Anfang eines gelungenen Fußballtages. Zusammen mit der 2.C. traten wir gegen die Meiendorfer B-Mädchen an und haben, nachdem unsere beiden Mannschaften zueinander gefunden haben, einen 0:5 Sieg herausgeholt. Dass dabei nicht immer alles geklappt hat und Meiendorf einige Chancen vergeben hat, macht nichts. Unsere Chancenverwertung hat wunderbar geklappt und beide unserer Mannschaften starten mit viel Zuversicht in die neue Saison.


13.1.2019
Hallenturnier - Runde 2

Am 13.01. ging das Turnier für uns weiter. Die Gegner waren die jeweils ersten Mannschaften des HSV, Wellingsbüttel, Pinneberg und Concordia. Nach einem sehr erfolgreichen Training am Freitag in der Halle, gingen wir hoch motiviert an die Aufgabe, in die nächste Runde zu kommen. In unserem ersten Spiel haben die Mädchen umgesetzt, was sie uns bereits im Training gezeigt haben. Durch ordentliches Pressing und schönes Zusammenspiel konnten wir das Eingangsspiel mit 2:0 für uns entscheiden. Nach einer kurzen Pause ging es gegen Wellingsbüttel weiter, wobei wir, im Kontrast zum ersten Spiel, nicht ganz den Zugriff hatten. Trotzdem gingen wir mit einem Unentschieden in Richtung unseres nächsten Gegners, den HSV. Das Spiel wollten wir gezielt etwas ruhiger angehen, um unsere Kräfte für die letzte Begegnung des Tages zu sparen. Das Ergebnis von 0:2 für den HSV war in diesem Sinne sehr ordentlich. Zum Weiterkommen haben wir nun im letzten Spiel mindestens ein Unentschieden gebraucht. Nach einer abschließenden Mannschaftsbesprechung und letzten Anweisungen gingen die Mädchen aufs Feld und haben von Beginn an das Spiel kontrolliert. Deshalb hat uns das 0:1 etwas überrumpelt, aber nach einem Timeout und der Beseitigung letzter Unsicherheiten haben die Spielerinnen auf und neben dem Platz – hier auch nochmal ein Lob an die mitgereisten verletzten Spielerinnen – nochmal einen draufgesetzt und schließlich das 1:1 und 2:1 geschossen.
Einen besseren Start in das neue Jahr kann man sich fast nicht wünschen und wir freuen uns auf die nächste Runde in Jenfeld.


5.1.2019
Hallenturnier - Runde 1

Das Neue Jahr startete für unsere Mannschaft wieder mit dem Beginn der Hallenrunde am 05.01. in Pinneberg. Zuvor war leider kein richtiges Hallentraining zustande gekommen, weswegen wir die ersten beide Spiele in Pinneberg gebraucht haben, um reinzukommen. Nachdem wir das erste Spiel mit 0:3 und das zweite ganz knapp mit 0:1 verloren geben mussten, hat sich die Mannschaft gefangen und mit einem 3:0 Sieg die ersten Punkte geholt. Nun war nicht nur der Wille, sondern auch die nötige Spielfreude da und die Mädchen haben den Tag mit einem hart umkämpften Unentschieden abgeschlossen.


16.9.2018
Erstes Saisonspiel

Nach zwei ausgefallenen Spielen konnten wir endlich in unsere neue Verbandsligasaison starten. Ein Heimpspiel gegen Alstertal-Langenhorn, die wir noch aus dem Pokal des letzten Jahres kennen. Dass sie schon zwei Spiele diese Saison hatten, hat man ihnen angemerkt, sie wirkten konzentriert und bereits eingespielt.
Davon ließen wir uns aber nicht beirren, die Mädels haben ihr Spiel gemacht und das sehr ordentlich. Hinten standen wir sicher und vorne haben wir ordentlich Druck gemacht.
Nach einer torlosen Hälfte hat Scala dann das erste Tor geschossen, worauf wir aber promt eine Antwort gegeben haben. Danach waren wir lange Zeit dem 2:1 sehr nahe, wie auch schon in der ersten Hälfte dem 1:0.
Kurz vor Schluss haben unsere Gegnerinnen uns aber leider auf dem falschen Fuß erwischt und noch ein Tor geschossen und auch wenn wir noch einmal mächtig Druck gemacht haben, blieb es bei einem 1:2 Endstand.
Nichts desto trotz war der Wille und die Motivation da; vielleicht hat der letzte Funke noch gefehlt aber als Start in die neue Saison haben wir gezeigt, dass mit uns zu rechnen ist und wir sind wir alle zufrieden und bereiten uns mit viel Mut auf die anstehende englische Woche vor.


21.8.2018
Saisonvorbereitung am Saseler Weg

Zum Ende der Sommerferien haben wir vor heimischer Kulisse am Saseler Weg unser Trainingslager aufgeschlagen. Zwei Tage lang hatte die Mannschaft Zeit, sich in vier Trainingseinheiten und zwei kleineren Testspielen auf den Beginn der neuen Saison im September vorzubereiten.
Es waren zwei besondere Tage, da sie die offiziellen Abschlusstrainingseinheiten von Janina waren und zugleich die Ersten von Thorsten. Geprägt waren die Einheiten von besserem Wetter, als wir erwartet hatten, viel guter Laune, nicht ganz so viel Theorie aber dafür eine Menge an Spielpraxis. Die Mädchen sind noch weiter zusammengewachsen, auch beim gemeinsamen Einkaufen, Zeltaufbau oder dem Spieleabend.
Als krönenden Abschluss sind wir alle am Mittwochabend zum Grillen zu Janina gefahren, um die beiden Tage aber auch die ganzen letzten Jahre gemütlich ausklingen zu lassen.
Alles in allem ein gelungener Ferienabschluss und eine tolle Vorbereitung auf die neue Saison.

Zum Schluss bleibt uns nur noch zu sagen: Vielen Dank dir Janina für all die Jahre und die tolle Art, mit der Mannschaft umzugehen, danke für die Geduld, für dein Vertrauen und die Erfolge, die wir mit dir feiern konnten! Wir hoffen, dich noch oft bei uns im Training und bei den Spielen zu sehen. Alles Beste für deine Zukunft, deine 1.C Mädchen.


20.11.2017
Pokalspiel gegen Niendorf

An diesem Wochenende stand die 3. Runde des Pokals auf dem Spielplan.
Gespielt wurde bei uns zuhause im Allhornstadion.
Wir brauchten die gesamte erste Halbzeit um in das Spiel zu finden, was unteranderem daran lag, dass wir nicht wie gewohnt auf einem 11er Feld, sondern auf einem 7ner Feld spielten.
Anfangs war die Partie noch sehr verfahren, beide Teams standen noch nicht gut, sodass immer wieder Konter auf beide Tore gespielt werden konnten.
Mitte der ersten Halbzeit fingen wir uns dann etwas und konnten das Spiel größtenteils in die gegnerische Hälfte drücken.

In der Halbzeitpause hatten wir viele Dinge zu besprechen, da es doch noch sehr viele Fehlerquellen gab.

Die zweite Halbzeit sah dann von Anfang an besser aus. Wir hatten deutlich mehr Ballbesitz und spielten uns immer wieder vor das gegnerische Tor.
Nur der Ball wollte einfach nicht rein...
Es dauerte dann bis zur 60. Minute, dass wir das erlösende 1:0 schossen. Der Jubel war groß. Doch jetzt wollten wir noch mehr! Wir machten weiter Druck nach vorne, doch konnten wir kein weiteres Tor schießen.

So endete das Pokalspiel nach regulärer Spielzeit mit 1:0 für uns.
Besonders der Wille und die Einstellung immer weiter zu machen, in der zweiten Halbzeit, hat uns Trainer sehr gefreut!



Kommentare:

Zu dieser News gibt es noch keine Kommentare, schreibe den ersten!

Passwort: Noch kein Passwort?
Einfach > HIER < ein Passwort anfordern!
Text:


27.9.2017
Trainingsspiel gegen SCALA

Am Mittwoch fuhren wir zu SCALA, um ein Testspiel zu bestreiten, bei dem neue Positionen ausprobiert und das noch relativ neue Elferfeld weiter verinnerlicht werden sollten.
Das erste Flutlichtspiel der Saison begann gut für uns, die Mädchen haben ihre teilweise neuen Positionen gut aufgenommen und auch wenn es die eine oder andere ab und zu in die Richtung ihrer normalen Position zog, klappte alles was wir uns vorgenommen hatten wirklich toll. Die Räume wurden genutzt und sie haben toll zusammen gespielt. Das wurde dann auch durch einen Treffer von Jojo belohnt, der nach tollen Kombinationen gefallen ist.
Scala hat dann allerdings den Druck erhöht und einen schnellen Anschlusstreffer geschossen. Unbeirrt haben wir weiter gemacht und sind mit dem Gleichstand in die Halbzeit gegangen.
Die haben wir dazu genutzt noch einmal umzustellen, sodass die meisten wieder auf ihren bekannten Positionen spielten und andere noch einmal die Chance bekommen, Neues kennenzulernen. Da wir zu elft waren, waren sich die Spielerinnen bewusst, dass sie auch die zweite Hälfte durchspielen mussten.
Das haben sie dann auch gemacht und zwar voll motiviert. Vor allem die geforderten Fernschüsse haben sie nun ausgepackt, wobei gleich einer der ersten von Svenja ins Netz ging. Wie in der ersten Hälfte schon, fiel kurz darauf der Anschlusstreffer zum 2:2.
Dieses Mal haben den allerdings unsere Mädchen genutzt und haben ihre Motivation noch einmal gesteigert und so lange auf den Siegtreffer hingearbeitet, bis sie ihn auch bekommen haben. Diesmal war es ein Fernschuss, den die Torfrau nur abprallen lassen konnte, was Male durch gutes Stellungsspiel nutzte und den Ball über die Torlinie beförderte.
Schluss war aber noch lange nicht, die Mädchen haben weiter Druck gemacht und sie hatten richtig Spaß am Spiel. Durch das Drängen auf einen weiteren Treffer, haben wir den ein oder anderen Konter zugelassen, der aber meist spätestens von der Verteidigung abgefangen oder von Lotta gehalten wurde. Die letzten Minuten hatten wir noch einmal reichliche Chancen durch tolle Dribblings und sehenswerte Schüsse und deswegen ging das Spiel 2:3 für uns aus.
Die Mädchen konnten sich also für ihre tolle Leistung belohnen und gehen nun mit gesteigertem Selbstbewusstsein auf die nächsten Spiele zu.


ältere >



powered in 0.50s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!