Archiv Spielberichte

E-Jugend

07.05.2005: SSV Pachten95 – FV Siersburg 3:4
Es war ein spannendes Spiel. Dreimal mal konnte die Siersburger Mannschaft unsere Führung egalisieren, bevor sie uns am Ende um den verdienten Sieg brachte. Spielerisch waren wir eindeutig die bessere Mannschaft – letztendlich aber setzte sich das körperbetonte Spiel der Siersburger dann aber doch durch.
()
29.04.2005:
Houston – wir haben ein Problem! Denn auch an diesem Tag war unsere Defensiverhalten mehr als dürftig: Glücklicherweise rollte mal wieder die Torlawine. Und mit Lucas und Nils hatten wir zwei gut postierte und parierende Torhüter. Was uns noch alleine fehlt, ist das Erkennen desjenigen Spielers, der unserem Tor am Gefährlichsten sein kann. Denn ansonsten sind wir kaum aufzuhalten: zu schnell Kevin und Jonas, zu engagiert mal wieder Massimo und Claudio, Henrik und Julien retteten für den bereits überwundenen Torwart. Tobias wuselte im Strafraum, und Dario und Aeneas war kein Weg zu weit. Alles in allem ein spannendes Spiel unserer Mannschaft, an dem sich auch die (Eltern)Fans erwärmen konnten.
()
23.04.2005:
SSV Pachten94 - FSG Bous 6:3 (1:0)
Es war das Spitzenspiel, welches sich die zahlreichen Fans erhofften: mit packenden Torraumszenen und vielen Toren. Dass am Ende wir die Nase vorne, lag an unserem konsequenten Spiel auf allen Positionen; kämpferisch stark und pfeilschnell in den Spitzen nutzen wir unsere Chance die Tabellenführung in unserer Gruppe 9 zu übernehmen.

SSV Pachten95 – SC Roden 13:3 (3:3)
Das Ergebnis täuscht: Roden war durchaus ein gleichwertiger Gegner, doch unsere Torlawine war unaufhaltsam: Jonas als der treibende Motor, Kevin als Bomber der 95er. Doch darf das Ergebnis nicht darüber hinwegtäuschen, dass man unser Defensivverhalten an diesem Tag als katastrophal bezeichnen muss. Denn erst am Ende des Spieles gelang es uns Roden auch spielerisch in die Schranken zu weisen. Die Tore resultierten aus energischen Vorstößen einiger (weniger) Spieler, über die sich am Ende aber alle freuen durften. Überzeugen konnten Claudio Orlando und Massimo Pallazzo. Bei ihnen stimmte Engagement und Spielverständnis, von dem sich einige ein wenig noch mitreißen lassen dürfen.
Unserer Torschützen: Kevin Bomber Oehm (5!), Jonas Dynamit Becker (2), Nils Dribbler Marten (3), Lucas Beckenbauer Grohs, Claudio Superspiel Orlando (2)
()
16.04.2005: E-Jugend: SV Körprich – SSV Pachten95 2:1
Schade, dass der tolle Fußball unserer Mannschaft nicht belohnt wurde. Die ganze Mannschaft legte sich über die gesamte Spielzeit mächtig ins Zeug. Es war ein munteres Spiel zweier gleichwertigen Mannschaften. Auch wenn Körprich am Ende die Nase vorne hatte, so dürfen wir mit der Vorstellung mehr als zufrieden sein. Erwähnt werden müssen unsere Defensive Aeneas Gangi und Jens Sinnwell, die kaum einen Ball bis zu unserem Torhüter Gregory durchließen.
()
09.04.2005: TuS Beaumarais - SSV Pachten95 6:7
Wir sahen zwei unterschiedliche Spiele unserer Mannschaft. Gewannen wir die erste Halbzeit mit sagenhaften 7:1, verloren wir die Zweiten mit – man soll es nicht glauben – 0:5. Macht unter dem Strich: eine einen schmeichelhaften 7:6 Sieg für uns. Aber hätte das Spiel nur zwei Minuten länger gedauert – ich will den Gedanken erst gar nicht zu Ende denken. Fast hätte es für Beaumarais gereicht - fast. Bereits nach fünf Minuten lagen wir mit drei Treffern in Führung. Und auch im weiteren Spielverlauf ließen wir die Kinder aus Beaumarais wie Fahnenstangen stehen. Beaumarais aber steckte nie auf! Und das war es: starteten wir zu Siegesgewiss in die zweite Halbzeit? Wir guckten nur noch zu, wie Beaumarais ein Treffer nach dem Anderen uns reinschoss. Vergessen der Einsatz und Spielbereitschaft der ersten Halbzeit. Insofern ein glücklicher Sieg ,den wir aus Beaumarais heimbringen durften, aus dem wir lernen sollten, dass ein Spiel erst dann gewonnen ist, wenn der Schiedsrichter abpfeift – und keine Sekunde vorher. Doch dürfen wir Nils zu seinem ersten Hattrick in seiner jungen Fußballerkarriere ganz herzlich gratulieren, dem aber ruhig noch mehr folgen dürfen Unsere Torschützen: Nils Marten (3), Lucas Grohs (2), Jonas Becker, Kevin Oehm
()
19.03.2005: SSV Saarlouis - SSV Pachten95 2:5 (1:3)
Unsere Mannschaft zeigte eine tolle Partie. Mehr als der Sieg - vielmehr die Art und Weise, wie gesiegt wurde, ist hervorzuheben. Konsequent und diszipliniert auf allen Positionen hatten wir unseren Gegner zu jedem Zeitpunkt unter Kontrolle. Die Tore von Jonas, Tobias und Julien waren lediglich das Resultat eines hervorragend geführten Spiels des gesamten Teams.
()
19.02.2005: Turnier in Ensdorf
E-Jugend Jahrgang 1995

1. Engagement, spielerische Fertigkeit, Teamgeist und Kondition. Wenn diese elementaren Leistungsparameter einer Fußballmannschaft sich voll im grünen Bereich befinden, kommt am Ende das heraus, was als Erfolg bezeichnet wird.

2. Wenn eine Fußballmannschaft ihre beiden Vorrundenspiele in einem Turnier verliert und ausscheidet, wird dies als Misserfolg bezeichnet.

Obwohl unsere 95er 1. alles richtig gemacht haben, kam 2. dabei heraus. Weder die in letzter Zeit viel diskutierten Schiedsrichterleistungen, noch das sonst bemühte Pech oder übermächtige Gegner, liefern uns die Begründung für das 0:1 gegen Ensdorf und das unverhältnismäßige 0:4 gegen Lisdorf.
Als verbleibende Schuldige wären da noch der berühmte „Fußballgott“ oder in letzter Instanz der Coach. Da weder der eine, noch der andere seine Schuld eingestehen wird, werden wir nie erfahren woran es gelegen hat.

Aeneas, Henrik, Jens, Jonas, Julien, Massimo und Nils: ihr habt eure Sache gut gemacht und wenn ihr auch noch Spaß hattet, dann war es trotzdem ein Erfolg! Ach ja, vielleicht lag es auch daran, dass die Turnierleitung uns nicht als SSV, sondern als SV Pachten auf der Liste hatte ……
()
12.02.2005:
Turniersieger – wer träumt noch davon. Die DJK Dillingen lud zum Alois Lauer Gedächtnis Turnier ein. Turniersieger wäre schön gewesen – hat sich aber leider nicht ganz realisieren lassen. Im ersten Spiel patzten wir gegen den SSC Schaffhausen – dabei zeigte unsere Mannschaft insbesondere in diesem Spiel einen tollen Fußball! Tolle Kombinationen – brandgefährliche Torraumszenen – aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Dies gelang uns dann aber in den weiteren Spielen gegen Hemmersdorf und Saarwellingen. Engagement forderte der Trainer. Und im Großen und Ganzen beherzigten auch unsere Spieler diese Devise. Jonas Becker war unter den Engagierten der Engagierteste – Nils Marten präsentierte sich als wahre Torwartkatze. Jedoch zeigten auch Tobias, Lucas, Dario, Kevin und Claudio, dass sie zurecht an diesem Samstag dabei waren.
()
23.01.2005: E-Jugend: Pachten95: Turnier in Diefflen
Schade, dass das Turnier nicht weiterging! Muss man das erste Spiel noch als Katastrophe bezeichnen, gelang unserer Mannschaft in den weiteren Turnierspielen eine stetige Steigerung. Hatten sich die Kinder ihre Nominierung für diesen Spieltag innerhalb unseres Kaders im Training noch erkämpft, war hiervon in den beiden ersten Spielen jedenfalls nicht mehr viel davon zu erkennen. Alleine Claudio hatte verstanden "wie man in der Halle spielt: Gas geben!" Später gesellte sich noch Nils dazu, doch leider ohne zählbaren Erfolg. Der gelang alleine Lukas gegen Schwalbach mit unserem einzigen Tor an diesem Morgen. Doch trotz der Steigerung von Spiel zu Spiel reichte es am Ende nicht ganz. Wer weiß, wie weitere Spiele ausgegangen wären.
()
08.12.2004: Pachten95
Pachten96 : Pachten95 : 6:10
Sie wollten es wissen und jetzt wissen sie es. Unser Jahrgang96 (F-Jugend), der in der Meisterschaftsrunde einen hervorragenden Lauf hat, forderte unseren Jahrgang95 (E-Jugend) zum direkten Vergleichskampf. Beide Teams waren zu Beginn siegesgewiss - doch nur einer konnte gewinnen. Schnell konnte 95 klar in Führung gehen - doch kam bei den 96ern trotz der hohen Halbzeitführung der 95er keinerlei Resignation auf. Im Gegenteil - eine Trotzreaktion, denn auf einmal stand das Spiel auf Messers Schneide, sodass der parteiische Schiedsrichter einfach über die vereinbarte Spielzeit weiterspielen ließ: die Kinder wollten nun mal einfach nicht aufhören. Am Ende aber setzte sich dann doch die ganze Routine 95er durch. Ein tolles Spiel mit viel Einsatz und starken Spielszenen. Freuen wir uns bereits jetzt auf die kommende Saison, wenn diese beiden Jahrgänge die E-Jugend bilden werden. Somit: Fortsetzung folgt.
()
13.11.2004: Pachten95: Hallenturnier in Hostenbach
Etwas glücklos sind wir in die Hallenrunde gestartet. Teil 1 hielt für uns in der Hostenbacher „Glück Auf“- Halle gleich die 3 spielstärksten Mitkonkurrenten um die vorderen Plätze unserer 7er-Gruppe bereit: FV 07 Diefflen 1; TuS Bisten und VFB Gisingen. Im Auftaktspiel gegen die Dieffler „Erste“, waren wir durchaus ebenbürtig. Jedoch führte die bessere Chancenauswertung zu einem 2:0 Sieg der Dieffler, der deshalb auch nicht unverdient war. Das zweite Spiel gegen Bisten war ebenfalls recht ausgeglichen. Zwar waren wir über weite Strecken leicht Überlegen und erzielten folgerichtig die 1:0 Führung, jedoch stemmte sich Bisten bis zur letzten Minute gegen die drohende Niederlage und wurde in der Schlussphase mit dem Ausgleich zum 1:1 belohnt. Im dritten und letzten Spiel trafen wir auf Gisingen. Der Wille, wenigsten einen Sieg aus dem ersten Teil der Hallenrunde mit nach Hause zu nehmen, mobilisierte alle Kräfte unserer Spieler. Doch trotz schön herausgespielter Torchancen, blieb es bei einem für die Gisinger eher schmeichelhaften 0:0. Ein fulminanter Freistosstreffer wurde uns leider (aber regelkonform) nicht gegeben – Mannschaft und Coach hatten vergessen, dass ein Freistoss in der Halle immer indirekt ausgeführt werden muss. Wenn wir im Teil 2 der Hallenrunde an diese Leistungen anknüpfen können, ist uns ein Platz auf dem Treppchen sicher. Es spielten: Jonas Becker, Tobias Caltagirone, Aeneas Gangi, Lucas Grohs, Nils Marten, Kevin Oehm und Claudio Orlando. F-Schnupper Zum ersten Mal in dieser Saison bewegten wir uns auf unbekanntem Terrain, denn bis jetzt sind wir das Hallenparkett noch nicht gewohnt. Trainieren wir zur Zeit ja noch auf unserem Sportplatz, weil uns eine Sporthalle noch nicht zur Verfügung steht. „Macht nix“ dachten sich die Kinder und legten auch gleich los. Zwar nicht wie die Feuerwehr, vielmehr überlegt und spielerisch clever. Überhaupt war das Zusammenspiel das Bemerkenswerteste an diesem Tag. Sie dürfen zufrieden sein.
()
06.11.2004: SSV Pachten95 – FSG Bous 8:0
Mit einem gewaltigen Paukenschlag beendete unser Jahrgang95 die „Outdoor“- Serie 2004. In einer packenden Partie gegen einen kompakten und durchaus spielstarken Gegner, zeigten unsere Jungs mit einem verdienten 8:0 Kantersieg, wozu sie in der Lage sind. Trotz häufiger Wechsel (wegen der hohen Anzahl anwesender Spieler) kam es zu keinem Zeitpunkt zu einem Bruch in unserem Spiel. Von Beginn an hielten alle ihre Positionen und spielten diszipliniert und engagiert einen sehr schönen Angriffsfußball. Gleich bleibend hoch war der Druck aus dem Mittelfeld heraus auf das gegnerische Tor, ohne dabei die eigene Defensive zu vernachlässigen. Der an diesem Tag gezeigte Teamgeist hat ein deutliches Ausrufezeichen hinter das gesetzt, was sich hier entwickelt: eine Mannschaft, die Fußball spielen kann und will!! Zwar haben Nils Marten und Kevin Oehm das Toreschießen an diesem Tag unter sich ausgemacht, jedoch wissen wir alle, dass nur die Mannschaft Tore ermöglichen und Gegentore verhindern kann. Alle haben somit ihren Teil zum Sieg beigetragen: Gregory Lubizc Sulimirski überragend im Tor; Aeneas Gangi, Claudio Orlando und Henrik Wagner in der Defensive; Jonas Becker, Rafael Ney, Kevin Oehm und Massimo Pallazo im Mittelfeld, sowie Tobias Caltagirone, Julien Einsele, Dario Gogic und Nils Marten im Sturm. Wir freuen uns schon auf die Feldrunde 2005!
()
23.10.2004: FC Nalbach - SSV Pachten95 0:5
Da ist der Stammcoach noch in Urlaub - der Trainer betreut eine andere Mannschaft - da springt der Papa UND die Mama von Claudio als Interimscoach ein und, und unsere Kinder spielen weiter Fußball! In einer hervorragend geführten Partie siegte unser Team mehr als verdient auch in dieser Höhe. Im Gegenteil: die Auswertung unserer Torchancen ist eher zu beklagen. Das, was unsere Abwehrspieler Claudio und Jens tatsächlich durchließen, wurde durch unserer sicheren Torwart Gregory vereitelt. In der Offensive arbeitete unsere Tormaschine wie am Schnürchen. Mit Erfolg, wie man am Ergebnis erkennen kann.
()
25.09.2004:
SSV Pachten94 – FV Nalbach 2:1
Endlich mal ein Sieg – und ein Verdienter obendrein. Unsere Mannschaft begann stark und hätte an für sich recht früh alles klar machen können. Die Nalbacher Kinder waren jedoch hartnäckig und ließen uns doch bis zuletzt mitfiebern.

FV Schwarzenholz – SSV Pachten95 5:3
Vorne hui – hinten pfui. Es war ein munteres Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, die beide ihr Heil in der Offensive suchten. Auch wenn es nach dem Ergebnis nicht so scheinen mag, so war unser heutiger Torwart Gregory Lubicz mit Abstand unser bester Spieler in diesem Spiel.
()
18.09.2004: SV Körprich – SSV Pachten95 9:3
“Never change a winning Team“ – hätten wir diese alte Fußballerweisheit beherzigt, wäre das Spiel unseres Jahrgangs95 in Körprich sicherlich anders verlaufen. Aufgrund unserem enormen Spielerkader verfolgen wir allerdings eher das Rotationsprinzip wie Bayern München zu Zeiten der Aera unter Otmar Hitzfeld. Gleich auf fünf Positionen neu besetzt waren an diesem Tag nun mal andere gefragt als Jonas & Co. Jedoch kam kein so richtiger Spielfluss auf und wir erstarrten am eigenen Sechzehnmeterraum vor der Körpricher Angriffswelle, vergleichbar wie das Kaninchen vor der Schlange. Alleine Claudio zeigte den notwendigen Biss, auch wenn er in seinem taktischen Verhalten in den Abwehrreihen noch etwas lernen darf. Seine solide Leistung krönte er am Ende noch mit einem Tor. Nils konnte mit einem schönen Solo unserem „Ehrentreffer“ erzielen. Denkste -Pustekuchen. Er gab das Signal zur Wende. Und auf einmal spielten die Kinder Fußball. Leider kam das Signal etwas zu spät, um das Spiel vielleicht doch noch zu kippen. Selbst in dieser Höhe!
()
11.09.2004: Pachten95: SSV Pachten – FV Siersburg 5:2
In einem berauschenden Spiel schlug unsere Mannschaft Siersburg klar mit 5:2. Taktisch klug und spielerisch überzeugend durften wir am Ende die Arme ganz nach oben heben. Ein überzeugendes Spiel unserer Mannschaft, die auch als Mannschaft hervorzuheben ist.
()
06.09.2004:
E-Jugend : Pachten95 : SSV Pachten - FV 08 Diefflen 1:2 (1:1)
„Der Jens hat gut gespielt, der Jonas, Dario so na ja, und Aeneas, als Torhüter der zweiten Halbzeit, ....,“ so die Sicht eines Mannschaftskollegen. Dabei hat doch alles so schön durch das Tor von Tobias angefangen. In der zweiten Halbzeit belagerten wir das Tor der Dieffler Mannschaft mit einem permanenten Sturmlauf. Trotzdem reichte es am Ende nicht ganz, um als Sieger vom Platz zu gehen. Es war ein tolles Spiel unserer Mannschaft - ein Fußball mit Herz und Verstand, der wertvoller einzuschätzen ist, als ein Sieg in einem Lokalderby.
()
27.03.2004: SSV PachtenE1 - SC Roden 1:10
„Wer eins null führt, der stets verliert“. Diese alte Fußballerweisheit bewahrheitete sich für unsere Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Roden. Aber mussten es gleich so viele sein? David Wonn brachte unsere Mannschaft kurzzeitig in Führung, bis wir von der Rodener Mannschaft im wahrsten Sinne des Wortes abgeschossen wurden. Kopfhoch Jungs, als Trostpflaster mal ein Bild von Euch:
()
05.04.2003: SSV Pachten - SV Fraulautern 4:2
Es war ein tolles Spiel unserer Kinder in der ersten Halbzeit! Zwar gerieten wir 0:1 in Rückstand, jedoch rauften sich unsere Kinder zusammen und noch vor der Halbzeit erzielten wir selbst drei Treffer. Allerdings war es unser Torhüter Maximilian Bernat, der uns mit tollen Paraden die 3:1 Halbzeitführung rettete. In der zweiten Halbzeit lief bei beiden Mannschaften nicht mehr viel zusammen. Fraulautern kam noch einmal kurzzeitig zum 3:2 heran, jedoch wenig später stellten wir den 4:2 Endstand her.
Torschützen: Kevin Ernst, Florian Mansion, David Wonn (2)
()
29.03.2003: FV Diefflen - SSV Pachten 4:9
Im ersten Spiel der Rückrunde gelang uns ein verdienter Sieg. In der ersten Halbzeit spielten wir einen guten Fußball. Bereits in der zweiten Minute gingen wir in Führung, die Diefflen aber schnell ausgleichen konnte. Durch einen Freistoß erzielten wir wiederum die Führung und wenig später fiel sogar unser dritter Treffer. Wenige Minuten vor Ende der ersten Hälfte fiel das 2:3. Unsere Kinder ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und erzielten noch das 2:4 Halbzeitergebnis. In der zweiten Halbzeit spielten wir noch besser zusammen. Wir konnten bis auf 7:3 davonziehen. Als Diefflen den 4:7 Anschlusstreffer erzielte, wurde es noch einmal spannend. Doch auch diesmal ging ein Ruck durch die Mannschaft und wir erzielten weitere Treffer zum 4:9 Endstand. Ein tolles Spiel! Unsere Mannschaft: Maximilian Bernat, Gabriel Wonn, Sven Spurk, Jim Sander, David Wonn, Heinz Jung, Florian Mansion
Torschützen: Florian Mansion (3), Heinz Jung (3), Sven Spurk (2), Gabriel Wonn
()
22.03.2003: SV Gerlfangen/Fürweiler - SSV Pachten 4:1
In der ersten Halbzeit konnten wir das Spiel noch offen gestalten. Mit einem 0:0 wurden die Seiten gewechselt. Den Beginn der zweiten Hälfte verschliefen wir aber total. Gerlfangen konnte innerhalb der ersten zehn Minuten mit 4:0 davonziehen. Kevin Ernst schoss zwar noch unseren Ehrentreffer, aber dabei blieb es bis zum Schluss.
Wir bedanken uns bei den zwei F-Jugendspielern Yannic Scherer und Julian Schwarz, die in unserer Mannschaft, aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle, ausholfen.
Unsere Mannschaft: Maximilian Bernat, Gabriel Wonn, Sven Spurk, Jim Sander, David Wonn, Kevin Ernst, Florian Mansion, Yannic Scherer, Julian Schwarz
()
15.03.2003: SSV Pachten - SV Körprich 4:3
Wir konnten mit 1:0 in Führung gehen. Ein paar Minuten später passte unsere Mannschaft nicht auf und Körprich konnte ausgleichen. Zehn Minuten vor der Halbzeit gelang uns ein weiterer Treffer. Aber Körprich konnte abermals noch vor der Pause ausgleichen. In der zweiten Hälfte lief es für die SSV Pachten besser. Trotzdem konnten Körprich unseren Führungstreffer nochmals ausgleichen. Kurz vor Schluss gelang uns in einem spannenden Spiel aber dann doch der Siegtreffer.
Torschützen: Kevin Ernst (2), Florian Mansion (2),
Unsere Mannschaft: Maximilian Bernat, Gabriel Wonn, Sven Spurk, Jim Sander, Heinz Jung, Kevin Ernst, Florian Mansion
()
08.03.2003: SG Ihn/Leidingen - SSV Pachten 3:6
Im ersten Spiel nach der Winterpause war unsere Mannschaft noch nicht ganz auf der Höhe. Trotzdem gewannen wir im fünften Spiel der laufenden Saison gegen Ihn/Leidingen verdient mit 6:3. Zur Pause lagen wir mit 2:1 im Rückstand. Nach dem Seitenwechsel drückten wir auf den Ausgleich mussten aber sogar das 3:1 hinnehmen. Jetzt erst erwachte unsere Mannschaft aus dem Winterschlaf. Wir bekamen das Spiel immer mehr in den Griff. Innerhalb weniger Minuten konnten wir zum 3:3 ausgleichen. Durch die enorme Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit konnten wir mit 6:3 als verdienter Sieger die Heimreise antreten.
Torschützen: Kevin Ernst (2), Florian Mansion (2), Heinz Jung, David Wonn
Unsere Mannschaft: Maximilian Bernat, Gabriel Wonn, Sven Spurk, Jim Sander, David Wonn, Heinz Jung, Kevin Ernst, Florian Mansion
Training unserer E-Jugend: mittwochs 17:00 - 18:00 Uhr, freitags, 17:30 - 18:30 Uhr
()
16.11.2002: SSV Pachten - DJK Saarwellingen 2:6
In der ersten Hälfte lief bei uns nicht viel zusammen. Wir vergaben unsere Chancen leichtfertig und so lagen wir bereits zur Halbzeit mit 0:4 in Rückstand. Nach dem Seitenwechsel kamen wir besser in Spiel, kassierten aber einen weiteren Gegentreffer. Wir hatten selbst genügend Chancen, konnten aber selbst nur einen Treffer erzielen, bevor Saarwellingen wieder zum 1:6 wegzog. Im Schlussspurt gelang uns lediglich noch ein weiterer Treffer, der den 2:6 Endstand bedeutete.
Torschütze: David Wonn (2)
Unsere Mannschaft: Maximilian Bernat, Gabriel Wonn, Sven Spurk, Jim Sander, Kai Reinert, David Wonn, Heinz Jung, Kevin Ernst
()
09.11.2002: SF Hostenbach - SSV Pachten 6:2
Obwohl unsere Mannschaft einen guten Fußball bot, kamen wir in Hostenbach arg unter die Räder. In der ersten Halbzeit gerieten wir schnell mit 0:2 in Rückstand. Unserem Anschlusstreffer folgte prompt das 3:1, was auch den Halbzeitstand darstellte. In der zweiten Hälfte machten wir mehr Druck. Allerdings hatten unsere Stürmer etwas Pech im Abschluss. So zog Hostenbach bis zum 6:1 weg. Logischerweise war die Moral etwas geknickt; jedoch rappelten wir uns wieder auf und konnten noch unser zweites Tor zum 6:2 Endstand erzielen. Mit etwas mehr Glück hätten wir das Ergebnis auch noch weiter verkürzen können.
Unsere Mannschaft: Maximilian Bernat, Gabriel Wonn, Sven Spurk, Jim Sander, Kai Reinert, David Wonn, Heinz Jung, Kevin Ernst,
Unsere Torschützen: Heinz Jung, David Wonn
()
26.10.2002: SSV Pachten - FV Diefflen 0:1
Im ersten Spiel der neuen Meisterrunde verloren wir unser Spiel mit 0:1. Obwohl wir in der ersten Halbzeit einen guten Fußball spielten, gerieten wir in Rückstand. In der zweiten Halbzeit drückten wir noch mehr auf das Tempo, aber es gelang uns nicht aus den vielen Chancen den Ausgleich zu erzielen. Am Ende waren Trainer und Betreuer trotz der Niederlage mit der Mannschaftsleistung sehr zufrieden. Es spielten mit: Heinz Jung, Gabriel Wonn, Sven Spurk, Jim Sander, David Wonn, Kevin Ernst, Florian Mansion Nachträglich gratulieren wir unserem Geburtstagskind Kevin Ernst recht herzlich
()
28.09.2002: SSV Pachten - SV Körprich 2:3
Im letzten Spiel dieser Runde, spielten wir am Besten. Zwar konnte Körprich mit 1:0 in Führung gehen, jedoch gelang uns noch vor der Halbzeit der 1:1 Ausgleich. In der zweiten Halbzeit brachte uns Körprich wiederum in Rückstand. Kein Wunder, denn unsere zahlreichen Chancen konnten wir nicht verwerten. Erst Dank der Unterstützung der Körpricher Mannschaft kamen wir durch ein Eigentor nochmals zum Ausgleich. In der letzten Minute passte unsere um unseren Libero Kevin Ernst sicher stehende Abwehr einmal nicht auf und so kam Körprich zu einem glücklichen Sieg.
Bester Spieler: Kevin Ernst
Torschützen: Florian Mansion, Eigentor
ACHTUNG: das nächste Training für unsere E-Jugend findet am 23.10. um 17:00 Uhr statt.
()
21.09.2002: VFB Dillingen - SSV Pachten 12:1
In den ersten 15 Minuten konnten wir noch gut mithalten. Wir gingen sogar in der 5 Minuten durch ein Tor von Florian Mansion in Führung. Aber danach lief bei uns nichts mehr zusammen. Der VFB konterte uns ein ums andere mal aus, sodass wir zur Halbzeit bereits mit 1:6 zurücklagen. Auch in der zweiten Halbzeit konnten unsere Jungs das Ruder nicht mehr rumreißen, sodass der Sieg auch in dieser Höhe gerechtfertigt ist
()
13.09.2002: SSV Pachten - SC Roden 3:5
Wir verschliefen die erste Halbzeit und zeigten eine undiskutable Leistung. Der 0:3 Rückstand zur Halbzeit besagt alles. Nach dem Seitenwechsel kamen wir besser ins Spiel. Innerhalb von 15 Minuten konnten wir zum 3:3 ausgleichen. Danach ließen wir es aber wieder zu lässig angehen und verloren am Ende mit 3:5
Unsere Torschützen: Kevin Ernst, Heinz Jung, Florian Mansion,
Die ganze Mannschaft, Trainer und Betreuer gratulieren dem Geburtstagskind Florian Mansion ganz herzlich.
()
31.08.2002: SSV Pachten - FV08 Diefflen 2:2
In dem dritten Spiel gegen Diefflen innerhalb kürzester Zeit lief es für unsere Jungs besser als in den vorangegangenen Spielen. Abwehr und Sturm harmonierten besser, sodass wir schnell mit 2:0 in Führung gehen konnten. Zwar erspielten wir uns noch weitere exzellente Chancen, aber es gelang uns kein weiterer Treffer. Nach dem Wechsel kam Diefflen besser ins Spiel und konnte noch den Ausgleich erzielen. Unserer Mannschaft hatte es einfach versäumt das Spiel vorzeitig zu entscheiden.
Sie spielten mit: Maximilian Bernat, Kevin Ernst, Heinz Jung, Florian Mansion, Jim Sander, Sven Spurk, David Wonn, Gabriel Wonn
Unserer Torschützen: Kevin Ernst, Eigentor
()
24.08.2002: DJK Saarwellingen - SSV Pachten 7:2
Heuten hatten wir einen sehr schlechten Tag erwischt. Bei uns lief diesmal gar nichts zusammen. Abwehr und Sturm harmonierten in keiner Phase des Spiels. Zwar konnten wir noch bis zur ersten Halbzeit einigermaßen mithalten; in der zweiten Hälfte aber brach unser Spiel zusammen. Auf ein neues nächsten Samstag gegen Diefflen!
()
17.08.2002: SSV Pachten - FC Nalbach 4:5
Im ersten Spiel der neuen Saison verloren wir zu Hause mit 4:5. Nalbach ging schnell mit 3 Treffern in Führung. Doch konnten wir noch vor der Pause auf 2:3 verkürzen. Nach dem Seitenwechsel konnten wir sogar noch mit 4:3 davon ziehen. Doch reichte es nicht zum Sieg. Wir verloren noch mit 4:5, doch dürfen die Mannschaft und die Trainer mit der Leistung zufrieden sein.
Torschützen: Heinz Jung, Florian Mansion (3)
Dem Geburtstagskind Sven Mansion gratulieren die Mannschaft und die Trainer ganz herzlich
()
19.05.2002: E-Jugend, 18.05.2002:
Am 18.05.2002 nahmen wir mit beiden Mannschaften am Turnier in Wallerfangen teil und können erneut Erfreuliches berichten. Der E2 gelang im ersten Spiel der langersehnte erste Sieg im Jahr 2002. Danach gab es allerdings noch 2 Niederlagen, wobei wir im dritten Spiel bis kurz vor Schluss 2:1 führten und dann unglücklich verloren. Die E1 konnte ihr Turnier gewinnen. Das Endspiel erreichten wir mit 3 Siegen und einem Unentschieden (Torverhältnis 21:4) und gewannen verdient mit 3:1 gegen Hülzweiler.
(JS)
11.05.2002: E1-Jugend: SV Wallerfangen - SSV 0:4
Das letzte und entscheidende Spiel beim Tabellenzweiten konnten wir klar und deutlich für uns entscheiden. Obwohl wir das Heimrecht aufgrund der Bauarbeiten an unserem Platz abtreten mussten, ließ sich die Mannschaft nicht beirren und errang souverän die Meisterschaft. Nach einem nervösen Beginn beider Mannschaften kamen wir nach 15 Minuten zum 1:0 durch Florian Scherer. Seine vierte Großchance nutzte Sebastian Grohs wenig später zum 2:0. Nach der Pause blieben wir überlegen und konnten noch 2 weitere Treffer durch Sebastian Grohs erzielen. Es war eine hervorragende Leistung des ganzen Teams nach einer Super-Saison. Bester Spieler war diesmal Stephan Bach, der den gegnerischen Spielmacher und Torjäger abmelden konnte. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an die Mannschaft:
Stephan Bach, Florian Scherer, Heinz Jung, Julius Kraus, Marius Scherer, Thomas Jung, Manuel Leidinger, Sebastian Grohs, Tuyen Pham.
(JS)
10.05.2002: E2-Jugend: FC Elm - SSV 12:2
Da wir abermals gegen eine E1 antreten und ausserdem noch auf 2 erkrankte Spieler verzichten mussten, wurde es wieder ein sehr schweres Spiel. Trotz bravourösem Kampf konnten wir die hohe Niederlage nicht verhindern. Wir hoffen jetzt auf die neue Saison, die sicherlich besser verlaufen wird. Die Torschützen waren Philip Maas und Kevin Ernst.
(JS)
04.05.2002: E2-Jugend: FV Schwarzenholz - SSV 8:1
Gegen die E1-Mannschaft des FV Schwarzenholz hatten wir keine Chance. Obwohl die Mannschaft hervorragend kämpfte, mussten wir die körperliche Überlegenenheit des Gegners akzeptieren. Aber Kopf hoch, Jungs, es kommen auch wieder bessere Tage.
(JS)
04.05.2002: E1-Jugend: DJK Dillingen - SSV 0:0
Im Lokalderby taten wir uns gegen die starke Mannschaft der DJK sehr schwer. Der körperlich robuste und kampfstarke Gegner erlaubte uns nur selten unser Kombinationsspiel aufzuziehen. Am Ende hatten wir noch Glück, da die DJK in der letzten Minute einen Elfmeter verschoss. Nun kommt es am letzten Spieltag zum entscheidenden Spiel beim Tabellenzweiten Wallerfangen. Wir hoffen natürlich auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung unserer Fans.
(JS)
27.04.2002: E2-Jugend: SV Beaumarais - SSV 5:4
Wiederum zeigte die E2 eine gute Leistung. Obwohl wir ersatzgeschwächt antreten mussten, konnten wir dem Gegner Paroli bieten. Nachdem im letzten Spiel die Abwehr überzeugen konnte, waren diesmal unsere Angreifer in Topform. Mit etwas Glück hätten wir einen Punkt entführen können. Die Torschützen waren Kevin Ernst (2x) und Florian Mansion (2x). Achtung: das nächste Spiel findet schon am Freitag, 03.05.02, um 17:30 Uhr in Schwarzenholz statt. Treffpunkt ist um 16:45 Uhr.
(JS)
27.04.2002: E1-Jugend: SSV - SV Siersburg 5:0
Auch im dritten Rückrundenspiel konnten wir einen ungefährdeten Sieg landen. Erwähnenswert ist die gute Abwehrarbeit, so dass wir endlich wieder ohne Gegentreffer blieben. Auch in der Offensive gelangen schöne Spielzüge. Die Torschützen waren Sebastian Grohs (3x) und Marius Scherer (2x). Am nächsten Samstag müssen wir zum Lokalderby bei der DJK Dillingen. Anstoss ist um 14:15 Uhr.
(JS)
20.04.2002: E2-Jugend: SSV - Hülzweiler 0 : 2
Trotz der Niederlage zeigte die Mannschaft eine gute Leistung. Die Abwehr stand sicher und der Offensivabteilung gelangen einige gute Kombinationen. Nach einem 0 : 0 zur Pause ging Hülzweiler in Führung. Danach versuchten wir alles, um das Spiel noch umzubiegen, aber selbst die besten Torchancen konnten wir nicht verwerten. Hervorzuheben sind diesmal Philipp Maas, Gabriel Wonn und Sven Mansion.
(JS)
20.04.2002: E1-Jugend: SSV - SC Roden 3 : 1
Im Spitzenspiel zeigten wir eine starke Leistung und siegten hochverdient. In der ersten Halbzeit war die Mannschaft klar überlegen, es gelang jedoch kein Tor. Nach der Führung durch Sebastian Grohs kam Roden besser ins Spiel und erzielte den Ausgleich. Anschliessend war es ein offener Schlagabtausch. Durch die Tore von Florian Scherer und Manuel Leidinger konnten wir dann den Sieg nach Hause bringen. Bester Mannschaftsteil war die Abwehr mit Thomas Jung, Marius Scherer und Julius Kraus.
(JS)
13.04.2002: E2-Jugend: SC Roden - SSV 5:2
Die Pechsträhne der E2 dauerte auch in Roden an. Die Mannschaft konnte wieder nicht an die guten Leistungen der Hinrunde anknüpfen. Die Abwehr war ungeordnet und die Stürmer übertrieben das Einzelspiel. So hatten wir gegen einen starken Gegner keine Chance. Allein der aufmerksame Sascha Ernst im Tor verhinderte Schlimmeres. In den letzten 10 Minuten zeigte die Mannschaft dann ihr eigentliches Potential und kam noch zu zwei schönen Toren.
(JS)
13.04.2002: E1-Jugend VfB Dillingen - SSV 2:8
Gegen unseren Lieblingsgegner gelang abermals ein hoher Sieg. Nach einem starken Beginn und einer 2:0 Führung kam der VfB besser ins Spiel und bereitete uns einige Schwierigkeiten. Der Anschlusstreffer der Gastgeber weckte uns jedoch auf und mit 3:1 ging es in die Pause. Nach der Halbzeit dominierten wir dann deutlich. Zeitweise zeigten wir schöne Kombinationen und die Tore fielen deshalb zwangsläufig. Die Mannschaft zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung, wobei diesmal Tuyen Pham und Stefan Bach hervorzuheben sind.
()
16.03.2002: Die Spiel der E-Jugenden am 16.03.
E1-Jugend: SV Wallerfangen - SSV: 3:9
Wir begannen völlig unmotiviert. So durfte sich niemand wundern, dass der Gastgeber nach 10 Minuten hochverdient bereits mit 2 Treffern führte. Bis zur Pause konnten wir mit Glück den Ausgleich erzielen. Als der beste Wallerfanger Spieler nach dem Seitenwechsel ausgewechselt wurde, gelang uns noch ein hoher Sieg, der allerdings um einige Tore zu hoch ausfiel.

E2-Jugend: FC Elm - SSV: 7:2 >BR> Der jüngere Jahrgang der E-Jugend zeigte wiederum eine starke kämpferische Leistung. Die E1 Mannschaft aus Elm war uns allerdings körperlich überlegen. So konnten wir an diesem Tag nicht mehr erreichen. Die eigensinnige Spielweise unserer Offensivkräfte tat ihr übriges. Das Manko am war aber die mangelnde Torausbeute (u.a. ein vergebener Elfmeter). Sonst wäre eine Überraschung durchaus möglich gewesen.
()
09.03.2002: Die Spiel am 09.03.
E1-Jugend: Im 4. Lokalderby der Saison gegen die DJK Dillingen gelang uns ein glücklicher Sieg. Im ersten Abschnitt spielten wir bedingungslosen Angriffsfußball und führten trotz zahlreicher Chancen nur 2:0. Nach dem Wechsel änderte sich das Spiel völlig. Da wir konditionell abbauten, nahmen die Gäste das Heft in die Hand und bestimmten das Spiel. Nach dem Anschlusstreffer wurde es eine reine Abwehrschlacht. Mit Mühe und Glück retteten wir den Sieg über die Zeit. Der Endstand war 2:1, die Tore erzielten Florian Scherer und Sebastian Grohs. Außerdem überzeugte Julius Kraus in seinem ersten E1-Spiel. E2-Jugend: In einem spannenden E-Jugend-Spiel mussten wir uns den starken Gästen aus Schwarzenholz 3:5 geschlagen geben. Obwohl die Gegner körperlich überlegen waren, zeigten wir ein gutes Spiel und verloren nur unglücklich. Die besten Spieler waren Torwart Sascha Ernst und Florian Mansion, der 2 Tore erzielte. Trotz der Niederlage gebührt der ganzen Mannschaft ein großes Lob für die kämpferische Leistung.
()
02.03.2002: Hallen-Kreismeisterschaft 2002
E-Jugend ist Vizekreismeister!
Da die Mannschaft eigentlich lieber auf dem Platz spielt, fuhren wir mit gemischten Gefühlen zur Hallen-Kreismeisterschaft, die am 02.03.2002 in der Primshalle in Schmelz stattfand. Im ersten Spiel gegen die FSG Bous lief es auch nicht besonders gut und wir mussten uns mit einem 1:1 begnügen. Mit einer deutlichen Steigerung im zweiten Spiel gegen den SV Orscholz gelang der Mannschaft ein verdienter 2:1 Erfolg. Im dritten Spiel gegen den körperlich überlegenen FC Wadrill führten wir kurz vor Spielende 2:1, mussten aber nach einem ungerechtfertigten Eckball noch den 2:2 Ausgleich hinnehmen. So kam es im letzten Gruppenspiel gegen die DJK Niederlosheim zu einem echten Entscheidungsspiel, da wir nur bei einem Sieg das Endspiel erreichen konnten. Die Jungs zeigten die beste Turnierleistung und fertigten den Gegner mit 5:0 ab. Im Endspiel gegen den FV Siersburg mussten wir uns dann der besten Turniermannschaft 0:4 geschlagen geben. Nach dem 0:1 versuchten wir zwar alles und hatten bei 3 Grosschancen auch viel Pech, wurden am Ende allerdings klassisch ausgekontert. Trotzdem ist dies ein grosser Erfolg für die Mannschaft und deshalb von dieser Stelle aus: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Die Manschaft spielte in folgender Besetzung: Thomas Jung, Thuyen Pham, Stefan Bach, Marius Scherer, Sebastian Grohs, Manuel Leidinger, Florian Scherer.
Bilder finden Sie hier
(JS)
02.02.2002: E1 Hallenturnier in Saarlouis
Beim letzten Turnier der Hallenrunde zeigte sich die Mannschaft von ihrer besten Seite. Mit kompromisslosem Pressing wurden die Gegner in allen 3 Spielen unter Druck gesetzt. Dadurch gelangen uns 3 Kantersiege, womit wir uns für das Hallenmasters am 2. März 2002 in Schmelz qualifizierten. Herzlichen Glückwunsch!
Die Spiele im einzelnen:
SSV - Tus Beaumarais 8:1
SSV - FV Schwalbach 5:0
SSV - SF Rehlingen 5:0
(JS)
19.01.2002: E1-Turnier in Rehlingen
Es war ein durchwachsener Spieltag für uns: 2 Siegen stand eine Niederlage gegenüber, die wir aber bei etwas konzentrierterer Spielweise hätten vermeiden können. Trotzdem können wir zufrieden sein, da wir teilweise gelungene Kombinationen zeigten.
(JS)
13.01.2002: E2-Turnier in Hostenbach
Die E2 schlug sich beim Turnier in Hostenbach gut. Wir konnten mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer unglücklichen Niederlage nach Hause fahren. Alle eingesetzten Spieler zeigten gute Leistungen, allein die beengten Verhältnisse in der Halle bereiteten uns manchmal Schwierigkeiten.
(JS)
02.11.2001: E2 SSV - SV Felsberg 2:4
In einem guten Jugendspiel verloren wir gegen einen körperlich überlegenen Gegner unglücklich. Die ganze Mannschaft kämpfte beherzt, aber am Ende reichte es nicht ganz. Hervorzuheben sind diesmal die guten Torwartleistungen von Gabriel Wonn und Heinz Jung, die sich bereit erklärt hatten, den verletzten Stammtorhüter Sascha Ernst zu vertreten.
(JS)
02.11.2001: E1 FV Siersburg - SSV 1:7
Die launische Diva E1 zeigte in Siersburg wieder ihre Schokoladenseite. Mit grossem Engagement und guten spielerischen Ideen sorgten wir schon zur Halbzeit mit einem 0:4 für klare Verhältnisse. Nach der Pause liessen wir es etwas lockerer angehen, der Sieg war allerdings nicht mehr gefährdet. Ein Lob der gesamten Mannschaft für eine starke Vorstellung.
(JS)
27.10.2001: E2 FC Hülzweiler - SSV 1:2
In einem mittelmässigen Spiel konnten wir einen verdienten Sieg landen. Nach einer schwachen ersten Halbzeit steigerten wir uns nach dem Seitenwechsel erheblich und deshalb ging der Sieg letztendlich in Ordnung. Unsere konditionelle Überlegenheit war diesmal spielentscheidend.
(JS)
27.10.2001: E1 SC Roden - SSV 3:2
Nach der überragenden Leistung vom letzen Samstag gelang der Mannschaft diesmal fast nichts. In der ersten Halbzeit verschliefen wir das Spiel komplett. Die Abwehr konnte die Rodener Stürmer nicht kontrollieren und nach vorne lief ebenfalls nichts zusammen. Halbzeitstand war dementsprechend 3:1. Im zweiten Abschnitt steigerten wir uns wenigstens kämpferisch, aber mehr als der Anschlusstreffer war nicht mehr drin. Entscheidend waren an diesem Tag die mangelnde Einstellung und Einsatzbereitschaft, was sich schon im Abschlusstraining angedeutet hatte.
(JS)
20.10.2001: E1 SSV - VfB Dillingen 11:0
Im dritten Stadtderby der Saison präsentierte sich die Mannschaft in ausgezeichneter Verfassung. Mit großer Spielfreude und schönem Kombinationsfußball ließen wir dem VfB nicht den Hauch einer Chance. Die komplette Mannschaft zeigte eine sehr gute Leistung. Besonders erwähnenswert war das gute Zusammenspiel aller Mannschaftsteile.
(JS)
20.10.2001: E2 SSV - SC Roden 2:0
Heute konnten wir uns für die Niederlage im Spiel in Roden revanchieren. Die Abwehr um Libero Sven Spurk stand sehr sicher und ließ fast keine Chancen der Gäste zu. Unserem Geburtstagskind Kevin Ernst gelangen in der zweiten Halbzeit 2 schöne Tore zu einem verdienten Sieg.
(JS)

zurück


powered in 0.02s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!