Neue Seite 1

Aktuelle Umweltnews Schweiz, Deutschland und Österreich

Home biocom.ch

 Alles  Neu  Suchen  Auswahl  Detail 

Headline:Biobauern kritisieren österreichische Agrarpolitik
Stichwort:Agrarpolitik
Rubrik:Land-/Gartenbau
Datum:16.Januar.2001, 14:17
Text:(aiz) - Die grösste österreichische Biobauern-Organisation, "Ernte für das Leben" hat die neuen agrarpolitischen Signale aus Berlin begrüsst und als "wichtiges Signal für die europäische Agrarpolitik" bezeichnet.

Die Stellungnahmen der neuen deutschen Landwirtschaftsministerin, Renate Künast, sollten "nicht nur von den deutschen Bauern-Verbänden, sondern auch von den österreichischen Entscheidungsträgern wirklich ernst genommen werden", sagte der Obmann des Ernteverbandes, Josef Ortner, am Donnerstag gegenüber der APA. "Seit dem EU-Beitritt, vor allem aber in letzter Zeit, hat die österreichische Landwirtschaftspolitik immer wieder Ökologisierungsmassnahmen abgeschwächt", kritisierte Ortner. Der medial vermittelte Eindruck, dass es in Österreich im Gegensatz zu Deutschland eine agrarpolitisch "heile Welt" gebe, sei falsch, sagte der "Ernte"-Obmann.


Quelle:bionetz.ch
Link:www.bionetz.ch

Zurück zu News


powered in 0.01s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!