Neue Seite 1

Aktuelle Umweltnews Schweiz, Deutschland und Österreich

Home biocom.ch

 Alles  Neu  Suchen  Auswahl  Detail 

Headline:Klarheit auf dem Tisch
Stichwort:Deklaration Fleisch
Rubrik:Konsum
Datum:31.März.2001, 21:44
Text:Die Migros will den KonsumentInnen vorbildliches, gutes und sicheres Fleisch anbieten. Dazu gehören seit je transparente und detaillierte Herkunftsangeben auf den Produkten.

So werden Fleisch- und Wurstwaren deklariert: Man unterscheidet dabei zwischen Migros-Bio, der 7-Punkte-Fleisch-Garantie, den Fleischwaren, die im Inland konventionell hergestellt werden, sowie den Importfleischwaren.

Migros-Bio-Fleisch und Wurstwaren
Das wird deklariert: Hergestellt in der Schweiz aus Schweizer Fleisch, das ausschliesslich von Migros-Bio-Betrieben der Schweiz stammt. Der ganze Betrieb muss nach den Bio-Richtlinien bewirtschaftet werden.
Bio-Richtlinien (PDF-File ca 110 kb)
Den Adobe Acrobat Reader gibt's als gratis Download hier.

Hier gibt es Migros-Bio-Fleisch in Selbstbedienung.

7-Punkte-Fleisch-Garantie-Fleisch- und -Wurstwaren Das wird deklariert: Hergestellt in der Schweiz aus Schweizer Fleisch, das nach der 7-Punkte-Fleisch-Garantie produziert wird. Dieses Gütesiegel betrifft Tierauswahl, Herkunft, Haltung, Fütterung, Transport, Veredelung und Kontrolle.
Zur 7-Punkte-Fleisch-Garantie

Konventionelle Fleisch- und Wurstwaren
Das wird deklariert: Konventionell hergestellt in der Schweiz aus Schweizer Fleisch. Das heisst: erfüllt sind die gesetzlichen Anforderungen.

Import-Wurstwaren
Das wird zum Beispiel wie folgt deklariert: Hergestellt in Italien aus italienischem Fleisch, geschnitten und verpackt in der Schweiz. Auch die ausländischen Lieferanten werden nach Migros-Richtlinien selektioniert und auditiert. Bei der Herkunft ist das Importland angegeben, zum Beispiel Italien
Quelle:Migros: Newsletter Miosphere
Link:www.miosphere.ch/d/news/index.php3?id=66

Zurück zu News


powered in 0.03s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!