Termine und Veranstaltungen

Termine und Veranstaltunge nur für Elektro- und Solarmobile und Solare Mobilität

Offene Datenbank für Solar- und E-Mobil Treffen, Ausfahrten, Vereinstreffen etc. Neue Veranstaltung eingeben unter "Neu"

Beginn:12.09.13
Ende:15.09.13
Ort/Land: Aachen - Düsseldorf - Dortmund - Bielefeld NRW
Veranstaltung:E-Cross Germany mit Weltrekordversuch
Art-der-Veranstaltung:Rallye und Tour für Elektro
Beschreibung:Jetzt anmelden und mitfahren!
Als Auftaktveranstaltung der KlimaWoche NRW sorgt die E-Cross Germany – Rallye für
Elektro-Autos und Elektro-Motorräder und Tour für E-Bikes – von Donnerstag bis Sonntag,
12. bis 15. September, unter dem Motto „Zero Emission – It’s the end of oil“ auch in diesem
Spätsommer wieder für Furore.
Eines der Highlights der E-Cross Germany ist am Samstag, 14. September, ein
Weltrekordversuch: Ziel ist, dass mehr als 400 Elektrofahrzeuge aus ganz Deutschland bei der
größten „Electric-Parade“ Deutschlands in Dortmund mitfahren. Die Teilnahme an der
„Electric-Parade“ der E-Cross Germany ist kostenlos. Teilnehmer sollten sich frühzeitig auf
www.ecross-germany.de registrieren lassen, damit eine optimale Logistik gewährleistet
werden kann. Die an der großen Parade teilnehmenden Fahrzeuge werden sternförmig nach
Dortmund anreisen. Wuppertal, Oberhausen, Bochum, Senden und weitere Städte werden
jeweils eine „Sternspitze“ sein. Teilnehmer an der „Electric-Parade“ treffen sich ich ab
morgens auf dem Friedhofsplatz und dem Friedensplatz in Dortmund. Um 17.15 Uhr startet
die Parade von beiden Plätzen und dem Hansaplatz durch die Innenstadt Richtung Phoenix
West.
Die E-Cross Germany mit den Tageszielen Aachen (12. September), Düsseldorf (13.
September) und Dortmund (14. September), an der sich zirka 50 Teams mit Elektro-Autos, EMotorrädern
und E-Rollern sowie 100 E-Bikes beteiligen, endet am Sonntag, 15. September,
im Rahmen des „Italian Days“ am LENKWERK in Bielefeld.
„Mit diesem Projekt der KlimaWoche NRW fördern wir nachhaltige und emissionsfreie
Mobilität. Wir leisten unseren Beitrag zum Klimaschutz und zur Verbesserung der Luftqualität,
besonders in dicht besiedelten Städten. Wir schonen wertvolle Ressourcen für nachfolgende
Generationen und unterstützen die Vernetzung aller Verkehrsmittel mit einem ganzheitlichen
Ansatz“, erklärt Jens Ohlemeyer. Der Projektleiter der KlimaWoche NRW ist Tour-
Manager der E-Cross Germany. Diese beginnt am Donnerstag 12. September, mit einer
Auftaktpressekonferenz auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt.
Mit der Anmeldegebühr in Höhe von 95 Euro – Schüler, Azubis und Studierende zahlen nur 55
Euro – investieren die Teilnehmer in die Lade-Infrastruktur für E-Fahrzeuge und sie erzeugen
durch Investitionen in Anlagen für erneuerbare Energien genau die Energie, die die EFahrzeuge
für die Tour verbrauchen werden. Die Bedeutung und Zukunft emissionsfreier
Elektromobilität – gespeist von erneuerbaren Energien – in Deutschland wird hierdurch aktiv
unterstützt und gefördert.
Autohäuser und Fahrradhändler haben die Möglichkeit ihre Elektrofahrzeuge und
Elektrofahrräder während der E-Cross-Tour einzusetzen und somit wirkungsvoll öffentlich in
Szene zu setzen.
Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, gibt es auf www.ecross-germany.de

E-Cross Germany Tour Manager
Jens Ohlemeyer (ohlemeyer@ecross-germany.de)
M. +49 176 64 00 40 34
www.ecross-germany.de
Ansprechpartner:Jens Ohlemeyer
Kontakt-Telefon:+49 176 64004034
Kontakt-Email:ohlemeyer@ecross-germany.de
link:www.ecross-germany.de

 Alles  Neu  Suchen  Auswahl  Detail 


powered in 0.01s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!