Termine und Veranstaltungen

Termine und Veranstaltunge nur für Elektro- und Solarmobile und Solare Mobilität

Offene Datenbank für Solar- und E-Mobil Treffen, Ausfahrten, Vereinstreffen etc. Neue Veranstaltung eingeben unter "Neu"

Beginn:12.06.08
Ende:16.08.08
Ort/Land:Paris-Moskau-Peking
Veranstaltung:bike Friedensfahrt, auch mit Solarmobilen
Art-der-Veranstaltung:Tour
Beschreibung:bikeforpeace 2008: 12.6. bis 16.8.2008: Paris-Moskau-Peking

3600 Kilometer für Erneuerbare Energien und Frieden
Da muss man ja ein Super-Radfahrer sein, oder? Das werden sie meist gefragt. »Nein, muss man garnicht«, sagt Konni Schmidt, 59, und er muss es wissen. Seit 27 Jahren organisiert er solche Touren oder fährt ganz einfach mit. Nun schon zum dritten Mal nach 2006 und 2007 begeben sich Radfahrer aus ganz Europa auf die 3600 Kilometer Strecke Paris - Moskau. 2008 schließt sich für eine begrenzte Teilnehmerzahl eine Fahrt nach Peking mit der transsibirischen Eisenbahn an, zu den Olympischen Spielen. Man muss nicht die ganze Strecke mitfahren. Man kann auch nur auf Teiletappen teilnehmen.

Neu in diesem Jahr: Es sind auch Solarmobile zugelassen. Ja, die Teilnahme wird ausdrücklich gewünscht! Möglicherweise wird ein TWIKE mitfahren.



Die Friedensradfahrt ist keine gewöhnliche Reise. Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer hilft mit: vom Essen kochen über Sauber machen, dekorieren der Fahrräder, helfen bei Pannen usw.. Alle Hände und Köpfe werden gebraucht.

Wer kann an der Friedensradfahrt teilnehmen?
Teilnehmen kann jeder und jede, die eine normale körperliche Konstitution hat und vor der Radfahrt etwas das Radfahren trainiert. Man kann auch an Teilstrecken teilnehmen von einem Tag bis 6 Wochen. Besondere sportliche Fähigkeiten sind keineswegs erforderlich. Die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt ca. 15 bis 18 km/h. Bei Defekten oder wenn jemand müde ist, kann er/sie im Begleitfahrzeug mitfahren. Die Tagesetappen liegen zwischen 33 und 127 km. Die Gesamtstrecke bis Moskau hat 3448 km.

* Man sollte ein Tourenrad oder Trekkingrad mit mindestens acht Gängen haben (oft schon gebraucht ab 100 Euro zu bekommen) und sollte es vorher auf Defekte überprüfen (lassen).
* Wasserdichte Gepäcktaschen sind zu empfehlen.

Teilnehmer aus ganz Europa
Die TeilnehmerInnen kommen aus ganz Europa und darüber hinaus. Insbesondere nehmen auf der ganzen Strecke zahlreiche Menschen aus Belarus und Russland teil. Wir verständigen uns meist mit englisch, das ist aber keineswegs Voraussetzung, mit etwas gutem Willen ist eine Kommunikation immer möglich.
Solarmobile willkommen

Solarmobile willkommen
Neben RadfahrerInnen sind auch Solar-Elektromobile und andere durch erneuerbare Energie angetriebene Fahrzeuge, sowie Skater willkommen. Im Zweifelsfall einfach bei Bike for Peace nachfragen. Weiterhin können Behinderte in Rennrollstühlen oder anderen Sonderfahrzeugen teilnehmen.
Ansprechpartner:--
Kontakt-Telefon:--
Kontakt-Email:bike4peace@web.de
link:www.bikeforpeace.net

 Alles  Neu  Suchen  Auswahl  Detail 


powered in 0.00s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!