Provisorische Umleitung vermeidet Belastungen

News aus der Region

Provisorische Umleitung vermeidet Belastungen

    24.Februar.2001
    Flensburg. Nördlich vom künftigen Anschlusspunkt der Osttangente an die Straße Adelbylund entsteht zur Zeit eine provisorische Umleitung, um den Kreuzungsbereich für die Osttangente um- und ausbauen zu können.

    Der Bau der Behelfsstraße mit Gehweg wird noch etwa zwei Wochen dauern, die Straße wird - soweit die Witterung keinen Strich durch die Rechnung macht - ab Montag, dem 12. März befahrbar sein.
    Durch diese Maßnahme werden weiträumige Umleitungen in andere Ortsteile und entsprechende Verkehrsbeeinträchtigungen vermieden.

    Im Bereich der Baustraße wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h begrenzt sein. Bis zur Wiederherstellung der hier vorhandenen Bushaltebucht wird eine Ersatzhaltestelle in der Taruper Hauptstraße im Kreuzungsbereich Ringstraße / Richard-Wagner-Straße eingerichtet.

    Die bisher landwirtschaftlich genutzten Flächen der Umleitungsstraße werden nach ihrem Abbau wieder in den ursprünglichen Zustand
    - StFL ru -









Zurück


Zurück zur Übersicht

Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter mit News und Infos aus der Grenzregion rund um Flensburg:

© 2000 DanGer media  info@danger-media.de  

 


powered in 0.02s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!