Beate Uhse TV geht am 01. März an den Start

News aus der Region

Beate Uhse TV geht am 01. März an den Start

    22.Februar.2001
    Die Beate Uhse TV GmbH, Berlin, sendet ab 1. März 2001 täglich zehn Stunden Erotik in die deutschen Wohnzimmer. Eine der bekanntesten Erotik-Marken positioniert sich damit jetzt auch im Fernsehen. Der Pay-TV-Sender PREMIERE WORLD strahlt den Erotik-Kanal täglich von 20.00 bis 6.00 Uhr aus. Abonnenten des Paketes MOVIE WORLD empfangen das erotische Programm kostenfrei.

    Beate Uhse spricht mit seinem hochwertigen Erotik-Programm Singles und Paare an, die Spaß am offenen Umgang mit Sex und Erotik haben.
    "Wir senden Erstausstrahlungen erotischer Spielfilme, Making Of, Gay Formate, Castingshows und Homevideos und garantieren geringe Wiederholungsraten sowie Vielseitigkeit des Genres", so Geschäftsführer Andreas Lange.
    Bereits Ende 2001 sind wöchentlich fünf Stunden Eigenproduktionen vorgesehen. Ergänzt werden TV-Sendungen durch interaktive Angebote im Internet. Unter www.beate-uhse.tv können Zuschauer aktiv an der Gestaltung der Eigenproduktionen des Senders teilnehmen.

    Der junge Erotik-Sender hat sich hohe Ziele gesetzt. Bereits 2003 soll das Geschäft mit der Lust im Fernsehen profitabel werden. Der für Deutschland einzigartige Fernseh-Kanal ist ein Projekt der Partner erotic media ag und der Beate Uhse AG. In zwei Jahren ist ein Ergebnis nach Steuern von 2,5 Mio. DM geplant. Durch den Ankauf von Filmlizenzen, Sendebetriebskosten und Produktionsaufwendungen entstehen pro Jahr Anlaufkosten von 2,5 Mio. DM geplant. Durch den Ankauf von Filmlizenzen, Sendebetriebskosten und Produktionsaufwendungen entstehen pro Jahr Anlaufkosten von ca. 20. Mio. DM. Erträge generiert Beate Uhse TV aus Abonenntenanteilen, Internet-Aktivitäten und Werbung. Zum Mai verstärkt Andreas Lange sein Führungsteam mit Martin Gastinger als Programm-Geschäftsführer. Zur Zeit zeichnet der 34jährige verantwortlich als Leiter Programm- und Sendeplanung bei PREMIERE WORLD. - Beate Uhse TV GmbH -









Zurück


Zurück zur Übersicht

Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter mit News und Infos aus der Grenzregion rund um Flensburg:

© 2000 DanGer media  info@danger-media.de  

 


powered in 0.03s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!