Sicherer Verkehr

News aus der Region

Sicherer Verkehr

    13.Februar.2001
    "Insbesondere in der winterlichen Jahreszeit können bei glatten Straßen schon 30 km/h zu schnell sein", sagte Verkehrsminister Dr. Bernd Rohwer heute (9. Februar) in Kiel bei der Vorstellung des neuen Verkehrssicherheitsfaltblattes "... nur ein paar km/h zu schnell?". Rohwer appelliert an alle Autofahrer, ihre Geschwindigkeit den Straßenverhältnissen entsprechend anzupassen. "Nicht angepasste Geschwindigkeit ist immer noch Unfallursache Nummer eins", so Rohwer.


    Bei schweren Unfällen mit Personenschäden ist in jedem vierten Falle die "überhöhte Geschwindigkeit" die Ursache. Das Faltblatt informiert über Reaktionsweg, Anhalteweg und Risiken des zu schnellen Fahrens. Außerdem werden Tipps zum entspannten Fahren gegeben, um die Aggressionen im Straßenverkehr abzubauen. Unter Mitwirkung Schleswig-Holsteins wird dieses Faltblatt im Rahmen einer konzertierten Aktion mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR) auch in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Thüringen verteilt


    Das neue Faltblatt schließt an die Plakataktion mit den Geiern und dem Text: "Hallo Raser, wir warten" an. Dieses Plakat wird auch in diesem Jahr an vielen Stellen der schleswig-holsteinischen Bundes- und Landesstraßen zu sehen sein.


    Das Faltblatt "... nur ein paar km/h zu schnell?" kann kostenlos über die Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Technologie und Verkehr; Düsternbrooker Weg 94, 24105 Kiel, Tel. 0431/988-4422, angefordert werden.
    - -









Zurück


Zurück zur Übersicht

Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter mit News und Infos aus der Grenzregion rund um Flensburg:

© 2000 DanGer media  info@danger-media.de  

 


powered in 0.02s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!