Verkehrsnachrichten aus Flensburg

News aus der Region

Verkehrsnachrichten aus Flensburg

    17.August.2001
    1. Ulmenstraße und Erlenweg
    Die Kanalbauarbeiten in der Ulmenstraße und im Erlenweg werden voraussichtlich bis Anfang September dauern.
    Um Gegenverkehr zu ermöglichen und die Zufahrt der Stellplätze im Erlenweg zu garantieren, ist der nördliche Fußweg der Ulmenstraße gesperrt und als Behelfsfahrspur hergerichtet.
    Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Baustellenbereich weiterhin weiträumig zu umfahren und andere öffentliche Parkflächen zu suchen.

    2. Unterer und Oberer Lautrupweg/Friedastraße
    Wegen der Fernwärmearbeiten bleibt die Friedastraße halbseitig gesperrt, kann aber als Einbahnstraße wieder normal befahren werden. Die Parkmöglichkeiten sind dadurch allerdings noch eingeschränkt.
    Der vordere Bereich des Unteren Lautrupweges ist halbseitig, der hintere Bereich wegen der Kanalsanierung voll gesperrt. Ein Rettungsweg bleibt sichergestellt.

    Der Obere Lautrupweg ist ebenfalls voll gesperrt. Je nach Baufortschritt sind die Häuserzufahrten über die Nordstraße bzw. die Jürgensgaarder Straße zu erreichen. Autofahrer werden gebeten, den Baustellenbereich möglichst zu umfahren.

    3. Bismarckstraße/Adelbyer Kirchenweg/Parsevalstraße
    In den kommenden Wochen werden die Kanalbauarbeiten in den Straßenzügen Parsevalstraße/Bismarckstraße und Adelbyer Kirchenweg fortgesetzt.
    Zunächst werden erste Arbeiten in der Parsevalstraße durchgeführt, die im weiteren Verlauf in die Bismarckstraße übergehen und dann eine halbseitige Sperrung einer der beiden Fahrspuren Richtung Innenstadt notwendig machen.
    Im späteren Verlauf werden dann Arbeiten im Kreuzungsbereich Bismarckstraße/Adelbyer Straße erforderlich, die zu Beeinträchtigungen führen.

    4. Osttangente
    Da die Straßenstatik durch Arbeiten an Wasserunterführungen beeinträchtigt wird, muss die befahrbare Breite der Osttangente in diesem Bereich weiterhin auf sechs Meter reduziert bleiben. Wegen des Gegenverkehrs werden insbesondere Lkw-Fahrer um besondere Vor- und Rücksicht gebeten.

    Da der vorhandene südliche Teil der Osttangente um eine Fahrspur erweitert wird, ist bis voraussichtlich Ende September die ganz rechte Fahrspur Richtung Eckernförder Landstraße gesperrt. Der Verkehr wird über die rechte der beiden Linksabbiegespuren geradeaus geführt.

    Um den Kreuzungsbereich zur Eckernförder Landstraße anzubinden, kann es tageweise zu Beeinträchtigungen auf der Eckernförder Landstraße in Fahrtrichtung Satrup kommen.
    Autofahrer werden gebeten, dies zu beachten, ihr Tempo zu senken und sich den Verkehrsverhältnissen anzupassen.

    5. Osterallee
    In der Osterallee zwischen der Straße "Am Goldregen" und der B 199 werden bis voraussichtlich Ende September die Fernwärmearbeiten fortgesetzt. Die Straße ist dafür jeweils abschnittsweise (150 Meter) voll gesperrt. Die Osterallee kann somit nicht durchfahren werden, eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert.

    6. St.-Jürgen-Straße/St.-Jürgen-Treppen
    In der kleinen St.-Jürgen-Treppe, der großen St.-Jürgen-Treppe und in der St.-Jürgen-Straße finden Kanalbauarbeiten statt. Dafür ist weiterhin eine Vollsperrung der St.-Jürgen-Straße notwendig.
    Die Kette ist geöffnet, so dass Anlieger von oben (Jürgensby) in die St.-Jürgen-Straße einfahren können.
    Während die kleine St.-Jürgen-Treppe voll gesperrt ist, kann die große Treppe trotz der Bauarbeiten benutzt werden.

    7. Brauereiweg
    Fernwärmearbeiten in den Straßen Brauereiweg und Strandweg können zu Verkehrsbeeinträchtigungen für den Schwerlastverkehr führen, der jedoch an der Baustelle vorbeigeleitet werden kann. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte November dauern.

    8. Untere Friesische Straße
    Seit Ende Juli ist die Friesische Straße von der Schützenkuhle bis zur Straße "Am Pferdewasser" mit Ausnahme des Anlieger- und Lieferverkehres voll gesperrt, um Pflasterarbeiten durchzuführen.
    Ersatzparkplätze stehen auf der Exe zur Verfügung.
    Die Autofahrer werden dringend gebeten, das angeordnete Halteverbot im Baustellenbereich sowie in der Straße Am Pferdewasser zu beachten, da die Busse der AFAG und der Aktiv Bus diese Umleitungsstrecke im 10-Minuten-Takt Richtung Südermarkt nutzen müssen.
    - StFlru -









Zurück


Zurück zur Übersicht

Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter mit News und Infos aus der Grenzregion rund um Flensburg:

© 2000 DanGer media  info@danger-media.de  

 


powered in 0.00s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!