Kanalnetzsanierung in Flensburg wird fortgesetzt

News aus der Region

Kanalnetzsanierung in Flensburg wird fortgesetzt

    18.Juli.2001
    Flensburg. Die weiteren Baumaßnahmen werden Anfang September 2001 in der Duburger Straße (Haus Nr. 17)/Höhe Gartenstraße begonnen und bis zum Kreuzungsbereich Jens-Due-Str. (Duburger Str. Haus Nr. 29) fortgesetzt. Die Arbeiten dieses Abschnittes sollen bis Ende November fertiggestellt werden. Hierzu wird die Duburger Str. in möglichst kurzen Teilabschnitten voll gesperrt.
    Anschließend wird - abgestimmt mit den anderen Baumaßnahmen in der Neustadt - der untere Junkerhohlweg (zwischen der Gartenstraße und Neustadt) von Ende November bis Ende Dezember in Vollsperrung saniert. Als letzter Abschnitt wird der obere Junkerhohlweg (ab Duburger Str. 60 Meter nach unten) im Januar in Angriff genommen. Witterungsbedingt können sich Verzögerungen ergeben.

    Zum technischen Hintergrund:
    In der vorhandenen, sanierungsbedürftigen Trennkanalisation werden Regen- und Schmutzwasser in unterschiedlichen Kanälen abgeführt. Im vergangenen Jahr wurde bereits eine sog. "Inlinersanierung" durchgeführt. Dabei werden die Kanäle mit einem Spezialverfahren von innen verkleidet. Die anderen Kanalnetzbestandteile können allerdings nur in einer offenen Baugrube saniert werden, so dass während der Bauzeit mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist.
    Anschließend wird die Straßenoberfläche zunächst provisorisch wiederhergestellt. Der endgültige Belag wird zu einem späteren Termin aufgebracht, um die anfängliche Setzung des Bodens zu berücksichtigen. Die Straße bleibt jedoch befahrbar.
    - -









Zurück


Zurück zur Übersicht

Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter mit News und Infos aus der Grenzregion rund um Flensburg:

© 2000 DanGer media  info@danger-media.de  

 


powered in 0.03s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!