Abwässer

News aus der Region

Abwässer

    6.Juni.2001
    Das Ministerium für Umwelt, Natur und Forsten legte heute (6. Juni) den `Lagebericht 2000 - Behandlung von kommunalen Abwässern in Schleswig-Holstein' vor. Damit erfüllt das Umweltministerium eine Berichtspflicht gegenüber der Europäischen Gemeinschaft.


    Der Bericht dokumentiert den hohen Stand der Abwasserbeseitigung in Schleswig-Holstein. Eine gute programmatische Basis wurde in der Vergangenheit durch das Dringlichkeitsprogramm und das Kläranlagen-Ausbauprogramm der Landesregierung geschaffen. Der Abschluss der restlichen Großmaßnahmen wird für das Jahr 2003 erwartet.


    Entsprechend den Bestimmungen der Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaft vom 21. Mai 1991 über die Behandlung von kommunalem Abwasser (91/271/EWG) wird ein solcher Lagebericht in einem zweijährigen Rhythmus veröffentlicht und der Kommission zugeleitet. Die Richtlinie soll als ein wichtiger Eckpfeiler der Gewässerschutzpolitik in den Mitgliedstaaten einen Ausbau kommunaler Kläranlagen auf hohem Reinigungsniveau gewährleisten. Die Daten werden vom Landesamt für Natur und Umwelt Schleswig-Holstein zusammen gestellt. Sie basieren auf Angaben der Wasserbehörden des Landes.


    Der `Lagebericht 2000 - Behandlung von kommunalen Abwässern in Schleswig-Holstein' kann im Umweltministerium unter der Telefonnummer 0431 / 988-7267 (Herr Herrmann) kostenlos angefordert werden.
    - lrsh -









Zurück


Zurück zur Übersicht

Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter mit News und Infos aus der Grenzregion rund um Flensburg:

© 2000 DanGer media  info@danger-media.de  

 


powered in 0.02s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!