Erfolgreiche Terminpraxis im Sozialamt

News aus der Region

Erfolgreiche Terminpraxis im Sozialamt

    4.Mai.2001
    Flensburg. Die zum 1. Mai 2000 eingeführte "Terminpraxis" in der Abteilung Wirtschaftliche Sozialhilfe des Rathauses hat sich hervorragend bewährt. Das ist das Ergebnis einer ausführlichen internen Auswertung der Erfahrungen.

    Seit Mai vergangenen Jahres werden für die Wirtschaftliche Sozialhilfe Termine vergeben, in der Regel telefonisch. Das gewünschte Gespräch kann dann im Normalfall innerhalb einer Woche stattfinden - und zwar praktisch ohne Wartezeit ! Zudem ist die Mitarbeiterin bzw. der Mitarbeiter bereits auf das Gespräch vorbereitet und kann so gezielter beraten und informieren.

    Für dringende Fälle gibt es weiterhin die Möglichkeit zu den üblichen Sprechzeiten - auch ohne Termin - zu kommen. Dann ist allerdings mit längeren Wartezeiten zu rechnen, da Kunden mit Termin stets Vorrang haben.

    Ein weiterer Vorteil der vorherigen telefonischen Kontaktaufnahme liegt in der Vermeidung unnötiger Besuche. Oft stellt sich z.B. heraus, dass nur bestimmte Unterlagen wie Heizkostenabrechnungen oder Verdienstbescheinigungen benötigt werden. Diese können mit der Post geschickt werden.

    Besonders positiv bewerteten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wirtschaftlichen Sozialhilfe allerdings die Verbesserung des Beratungsklimas und die damit einhergehende Verringerung des Agressionspotentials. Hier seien erhebliche Verbesserungen zu verzeichnen gewesen, die die Besuche des Rathauses für alle sehr viel angenehmer machten.

    Dies hätten auch die Besucherinnen und Besucher immer wieder bestätigt, die den Gang ins Sozialamt inzwischen nach eigener Aussage mit deutlich weniger Unbehagen antreten.

    Ergänzend zur Einführung der Terminpraxis wurden Zettelkästen mit Info-Blättern über das Verfahren an den Flureingängen des Rathauses angebracht. Daneben liegen Info-Briefe "Sozialhilfe - Haben Sie Anspruch ?" zusammen mit einer Broschüre des Bundesarbeits- und sozialministers bereit. Und die telefonische Erreichbarkeit der Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter konnte ebenfalls weiter verbessert verbessert werden.
    - StFlru -









Zurück


Zurück zur Übersicht

Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter mit News und Infos aus der Grenzregion rund um Flensburg:

© 2000 DanGer media  info@danger-media.de  

 


powered in 0.02s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!