Ohne Bargeld zum neuen Ausweis

News aus der Region

Ohne Bargeld zum neuen Ausweis

    17.März.2001
    Flensburg. Seit letzter Woche kann man im Bürgerbüro des Flensburger Rathauses Ausweise beantragen, ohne Bargeld dabei zu haben. Auch für alle übrigen Leistungen wie Beglaubigungen, Auskünfte aus dem Bundeszentralregister oder auch Fischereischeine genügt die EC-Karte mit der Geheimnummer.
    Die Resonanz der ersten Tage zeigt, dass die Serviceverbesserung bei den Kunden auf großes Interesse stößt. Viele begleichen zwar die in der Regel recht geringen Beträge weiterhin bar, äußerten sich aber positiv über die zusätzliche bargeldlose Alternative.

    Bereits seit letztem Jahr wird die EC-Karte bei der städtischen Zulassungs- und Führerscheinstelle akzeptiert. Dort machen im Schnitt etwa 10 % der Besucher davon Gebrauch. "Ich denke leider nicht immer rechtzeitig daran, wieder Bargeld abzuholen - wenn ich dann an der Kasse auf die EC-Karte ausweichen kann, ist das eine tolle Sache", freute sich dort erst kürzlich eine Besucherin.

    An den städtischen Parkscheinautomaten ist inzwischen die Zahlung mit der Geldkarte möglich. Wenn der entsprechende Chip "aufgeladen" ist, entfällt also das lästige Herauskramen der passenden Münzen.

    Im Sommer 2001 wird die Zahlmöglichkeit mit der EC-Karte schließlich noch beim städtischen Hallenbad Einzug halten und damit zunächst die Umstellungen von Bar- auf Kartenzahlung abschließen.
    - -









Zurück


Zurück zur Übersicht

Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter mit News und Infos aus der Grenzregion rund um Flensburg:

© 2000 DanGer media  info@danger-media.de  

 


powered in 0.02s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!