Chinesische Heilpflanzen
Wichtiger Hinweis Diese Seiten wurden nach dem aktuellen Wissensstand sorgfältig erarbeitet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor dieser Seiten haftet nicht für eventuelle Nachteile und Schäden, die aus den Seiten gemachten praktischen Hinweisen resultieren. Die in diesen Seiten enthaltenen Ratschläge ersetzen nicht die Untersuchung und Betreuung durch einen Arzt. Vor Durchführung einer Selbstbehandlung sollte ein Arzt konsultiert werden, insbesondere wenn Sie an Gesundheitsbeschwerden leiden, regelmäßig Medikamente zu sich nehmen oder schwanger sind...........eure Dorena

Chinesische Heilpflanzen

 Alles  Detail 

Name::Fenchel
Lateinischer Name::Foeniculum vulgare.
Chinesischer Name::Hui hisang
Botanik::aromatische, mehrjährige 1 – 2 m hohe Pflanzen mit zarten
Blättchen und gelben Blüten; gräulich – brauner Samen, dessen
Duft an Anis erinnert; 8mm lange, gefurchte Spaltfrüchte.
Vorkommen::Mittlerer Osten, Nordafrika und Südliches Europa.
Verwendete Pflanzenteile::Früchte.
Organbezug::Leber, Nieren, Milz, Magen.
Energie::warm.
Geschmack::scharf.
Wirkungen::In der traditionellen chinesischen Medizin kräftigt
Fenchel die Magen – Energie, wärmt die Nieren – Energie und
wirkt energetisch ausgleichend; Fenchel regt an, lindert Husten,
fördert das Abhusten von Schleim und fördert den Appetit.
Anwendungsgebiete::in der traditionellen chinesischen Medizin bei
Beschwerden durch Wind und innere Kälte, speziell im
Magen; bei Verdauungsschwäche, Magenübersäuerung, Schmerzen
und Kälte im Bauch, Übelkeit und Erbrechen durch Magenstörungen.
Dosierung::Abkochung mit 3 – 5 g, in 3 Dosen auf leeren Magen trinken;
für das Pulver Fenchel in einer trockenen Pfanne rösten, bis er zu duften
beginnt, dann in einem Mörser oder einer Küchenmaschine zu feinem
Pulver mahlen; 1 -5 g Pulver mit kochendem Wasser aufgießen und
täglich trinken.
Nicht anwenden bei::/
Unverträglichkeiten::/
Besonderheiten::Fenchel ist eines der besten Heilmittel bei körperlicher
Schwäche und mangelnder Vitalität aufgrund unzureichender oder kalter
Magen – Energie, die verhindert, dass der Körper ausreichend
Nährstoffe und Energie aus der Nahrung aufnimmt.
Achtung::Eine deutliche Überdosierung von Fenchel schadet den
Augen.

Dorena


powered in 0.02s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!