Chinesische Heilpflanzen
Wichtiger Hinweis Diese Seiten wurden nach dem aktuellen Wissensstand sorgfältig erarbeitet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor dieser Seiten haftet nicht für eventuelle Nachteile und Schäden, die aus den Seiten gemachten praktischen Hinweisen resultieren. Die in diesen Seiten enthaltenen Ratschläge ersetzen nicht die Untersuchung und Betreuung durch einen Arzt. Vor Durchführung einer Selbstbehandlung sollte ein Arzt konsultiert werden, insbesondere wenn Sie an Gesundheitsbeschwerden leiden, regelmäßig Medikamente zu sich nehmen oder schwanger sind...........eure Dorena

Chinesische Heilpflanzen

 Alles  Detail 

Name::Enzian
Lateinischer Name::Gentiana scabra
Chinesischer Name::Lung dan tsao
Botanik::mehrjährige Pflanze mit blauen, glockenförmigen
Blüten und langen schmalen Blättern; die Wurzeln enthalten die
Bitterstoffe Gentiopicrin, Gentiamarin und Gentin sowie das
Trisaccharid Gentianose.
Vorkommen::China und Japan, ähnliche Arten auch in Europa.
Verwendete Pflanzenteile::Wurzeln.
Organbezug::Leber, Gallenblase.
Energie::sehr kalt.
Geschmack::sehr bitter.
Wirkungen::In der traditionellen chinesischen Medizin kühlt
Enzian die Leber – Energie, beseitigt innere Hitze; er wirkt
abschwellend, senkt das Fieber, stärkt den Magen, lindert
Schmerzen und Entzündungen bei Rheuma.
Anwendungsgebiete::in der traditionellen chinesischen Medizin bei
Symptomen von heißer Feuchtigkeit; bei Gelbsucht, Durchfall aufgrund
übermäßiger Hitze, Halsschmerzen, geschwollene, schmerzende
Augen, rheumatische Beschwerden, eiternde Abszesse durch Lebervergiftung,
Diabetes, Entzündung der Gallenblase, Gallensteine.
Dosierung::Abkochung mit 2 – 5 g in zwei Dosen nach den Mahlzeiten trinken;
Pulver 2 – 3 g pur, als Kapseln oder Aufguss in 2 Dosen nach den
Mahlzeiten einnehmen.
Nicht anwenden bei::/
Unverträglichkeiten::/
Besonderheiten::Enzian wird sowohl in den östlichen als auch in der westlichen
Medizin seit sehr langer Zeit als Bittertonikum verwendet. Er regt die Verdauung an
und steigert die Durchblutung im Bauchraum. Enzian beruhigt die überaktiven
Energien von Milz und Pankreas und kann so die Entwicklung von Diabetes hinaus-
zögern. Außerdem verhindert er, dass bereits bestehender Diabetes weiter fortschreitet.
Achtung::/

Dorena


powered in 0.04s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!