Übersicht über die Modellbausätze für Renault Alpine

Übersicht über die Modellbausätze für Renault Alpine

 Alles  Suchen  Auswahl  Detail  Abmelden 

 |<  <  >  >| 

84 Einträge gesamt:  1  51 

TypProduzentMasstabBeschreibungBild_1
A106Verem1:43Alpine Renault A106 Coupé Sport 1:43 von Verem Alpine Renault A106 Coupé Sport Dies ist ein weiteres Fertigmodell aus der Serie von Verem im Massstab 1:43. Auch hier ist die Karosserie aus Resine auf einem Metallchassis montiert. Die Räder und sonstigen Anbauteile entsprechen den bereits schon vorgestellten Verem-Modellen. Das Original zum Modell wurde 1959 am Auto Salon in Paris vorgestellt. Eigentlich entspricht die Karosserie der des Cabriolets mit einem fest montiertem Hardtop. Alpine Renault A106 Coupé Sport Es gab 3 Motorversionen: 845ccm mit 40 PS, 904ccm mit 50 PS sowie 998ccm mit 70 ...
A106Heco1:43Resine-(Kunstharz) Bausatz einer A106 Coach von 1957 im Massstab 1:43. Hersteller Heco-Modeles aus Frankreich. Erschienen in den späten 80er Jahren und zurzeit nicht mehr lieferbar. Speziell sind an diesem Modell die filigranen Speichenräder, welche im Original für eine Sonderserie vorgesehen waren. Leider haben wir hierzu kein Bildmaterial und würden uns freuen wenn ihr im Besitz eines solchen Modells seit und uns Bilder davon zur Verfügung stellen würdet. Autor: Guido 
A106Verem1:43Alpine Renault A106 Es handelt sich hier um das Fertigmodell einer A106 Cabriolet der Firma Verem aus dem Jahr 1996 mit geschlossenem Verdeck. Das Modell hat eine hervorragende Lackqualität und gefällt besonders durch Details wie die beweglichen und verchromten Scheibenwischern sowie den gutlesbaren Nummernschildern oder den verchromten Radkappen. Alles in allem ein sehr schön gemachtes Modell der Grösse 1/43 das dem Preis von ca. 100,-- DM voll gerecht wird. Autor: Autor: Martin
A108Verem1:43Diese 3 Modelle basieren alle auf dem gleichen Vorbild: dem 1961 vorgestellten Typ A108 "Cabriolet Sport" und dem "Coupe Sport". Detaillierte Angaben zu diesen Fahrzeugen lassen sich übrigens im Buch "Guide Alpine - Tous les Modeles, Annee par Annee" nachlesen. Demnach wurde das Cabriolet mit kleinen Veränderungen bis 1969 gebaut, währenddessen das Coupe Sport nur bis 1963 angeboten wurde. Verem aus Frankreich (ein Nobel-Ableger von Solido) hat 1996 das Cabriolet offen sowie geschlossen und auch das Coupe in 43-facher Verkleinerung angeboten.Die Fertigmodelle bestehen aus einer Resine-Karosserie...
A108DM Modeles1:43Dieser Resine-Bausatz im Masstab 1:43 stammt aus Frankreich und wurde von der Firma DM Modeles Mitte der 80er Jahre hergestellt. Ich besitze dieses Modell schon seit gut 15 Jahren. Doch war ich mit meinen "Bastelkünsten" von damals mittlerweile nicht mehr ganz zufrieden. So habe ich das Modell in der vergangenen Woche kurzerhand zerlegt, den alten hässlichen blaumetallic-Lack von damals abgelaugt, und das ganze im klassischen Französischblau neu aufgebaut. Bei der Gelegenheit konnte ich auch gleich die viel zu grossen Reifen, welche damals dem Bausatz beilagen, durch kleinere Exemplare austausc...
A108Verem1:43Eine weitere Variante der A108 von Verem im Massstab 1:43. Die Ausführung entspricht den bereits schon vorgestellten Versionen (Resine-Karosserie mit Metallbodenplatte). Aufgrund des im Buch "Alpine-Berlinette, L'école de la glisse" gefundenen Schwarz-weiss Fotos bin ich nicht ganz sicher, ob das Auto wirklich in silber lackiert war. Wahrscheinlicher ist aber eher weiss. Die Vorlage für dieses Modell war das Fahrzeug, welches im Herbst 1960 an der Tour de France Automobil eingesetzt wurde. Es gab noch ein zweites, identisches Fahrzeug mit der Startnummer 123. Gefahren wurde die Nummer 122 von F... 
A108Axel R1:43Hier die Vorstellung einer etwas speziellen Alpine A108: Die in Mexico gefertigte Willys Interlagos. Willys-Overland fertigte ja ab 1959 die Renault Dauphine in Mexico als Lizenzbau. Ab 1962 kam dann auch noch die Alpine A108 mit 845ccm und 50 PS hinzu. Bis 1966 entstanden rund 1'500 mexikanische Alpines. Das hier vorgestellte Modell stellt die Rennversion dar, welche 1962 welche bei den 12 Stunden von Brasilien den 2. Rang belegt hat. Am Steuer sass kein geringerer als Emerson Fittipaldi. Wieder einer der ganz grossen Rennfahrer, welche am Beginn ihrer Karriere mit einer Alpine am Start stande...
A108Verem1:43Hier haben wir ein Modell einer A108 Cabriolet aus dem Jahr 1963 in gelb und mit offenem Verdeck. Dieses Auto gehört zu der gleichen Serie von Alpine Modellen im Massstab 1:43 der Firma Verem, die so um 1996 entstanden ist und sich durch eine hervorragende Verarbeitung und Detailgenauigkeit von vielen anderen Modellen auch aus eigenem Hause hervorhebt. So sind auch bei diesem Auto die Scheibenwischer wieder verchromt und beweglich. Auch die Qualität vom Lack, den Abziehbildern und den dreiteiligen Reifen gefällt. Alles in allem ein Modell, das in keiner Alpinesammlung fehlen sollte um diese zu...
A110Tamiya1:10Tamiya baut sehr originalgetreue Modelle und eigentlich ist es viel zu Schade mit Ihnen zu spielen, aber es macht einfach soviel Spass. Leider hat Tamiya die Produktion dieses Flitzers seit geraumer Zeit eingestellt, so dass auch keine Karosserien mehr verfügbar sind. Seither gehe ich sehr vorsichtig mit Ihr um. Eigentlich hatte sie mal ein M_Chassis, aber es war fast unmöglich mit diesem zu fahren. So habe ich das FF02-Chassis mit Frontantrieb eines neueren Modells darunter gebaut, es war auch das einzige worauf die Karosserie drauf passte. Man kann aber trotz des Frontantriebs immer noch to...
A110Tamiya1:10Dieses Modell einer A110 1600 S übertrifft schon wegen der Grösse (Massstab 1:10) viele andere Produkte. für rund CHF 200.- erhält man von Tamiya (Japan) die Grundversion eines RC-Modellbausatzes. Dieser enthält ausser den zum Fahren lassen notwendigen Servos, Empfängerteilen und der Fernsteuerung alle wichtigen Komponenten, um ein Super-Standmodell für die Vitrine zu bauen. Das Modell ist fertig ja auch zu schade, um an irgendwelchen Randsteinen kaputtgefahren zu werden. Der Unterbau ist recht einfach gestaltet und enthält nebst dem Elektromotor ein funktionierendes Differential, eine lenkbar...
A110OTTO Mobile1:12Das Modell der Alpine A110 gab es bis zum Jahre 2010 von einigen Herstellern, in verschiedensten Massstäben und unterschiedlichen Qualitäten. Wo es sie allerdings noch nicht gab, war im Riesenmassstab 1:12. Mit Ihren beachtlichen Modellabmaßen von ca. 32cm Länge und 12cm Breite ist sie auch im Modell ein Eyecatcher schlechthin. Wie von OTTO-Modells gewöhnt ist die Umsetzung des Modells tadellos und mit viel Liebe geschehen. Neben kleinen Detaillösungen wie Feuerlöscher und Sprechanlage findet man auch zwei Rennsporthelme und einen Überrollkäfig an Board. Schade ist an dem Modell allerdings, das...
A110Bburago1:16Alpine Renault A110 Es handelt sich um eine A110 1600S Tour De Corse von 1973. Das Modell ist im Massstab 1/16 von Bburago in der Gold Collection 1998 erschienen und immer noch überall zu erwerben. Wie bei Bburago üblich ist die Qualität des Modells sehr gut und zeichnet sich durch kleine Details, wie Instrumente, Feuerlöscher oder andersfarbiger Überrollbügel aus. Selbst die Typenschilder im Kofferraum sind zu lesen. Auch der Blick auf den Motor gefällt sowie das "A" der Felgen. Alpine A110Alpine A110 für den Preis von ca. 50,-- DM ein schönes Modell. Autor: Martin Nachtrag Januar 2011 vo...
A110Macadam1:20Diese Alpine A110 1600S wurde von der Firma Macadam aus Portugal im Massstab 1:20 angeboten. Es handelt sich hierbei um ein Fertigmodell aus Metall. Insgesamt gab es fünf Varianten davon, wie die Werbekarten (einen eigentlichen Katalog gab's nicht) zeigen. Bei den Modellen lassen sich die Türen und die Hauben vorn und hinten öffnen. Der Motor ist mit den offenen Ansaugtrichtern auf den Vergasern und Fächerkrümmern bestückt. Vorn sitzt das Reserverad sowie ein kleiner Schraubschlüssel °! mit dem die Räder an- und abgeschraubt werden können. Auch das Interieur ist sehr schön detailliert obwohl e...
A110Bburago1:24Als Neuheit ist in diesen Tagen das blaue Modell von Bburago im Massstab 1:24 in der Ausführung Rallye Monte-Carlo '71 auf den Markt gekommen. Bei genauem betrachten fällt auf, dass es dabei bis auf einige Details wie eine Verkleinerung des bereits vorgestellten Modells in 1:16 wirkt. Einzig die vordere Haube lässt sich nicht öffnen. Die gebotene Qualität ist im Vergleich zum Preis (etwas überCHF 14.-!) aber echt verblüffend. Einzig mit der effektiven Grösse haben die Italiener mächtig daneben gehauen: beim Nachmessen kommt man auf einen effektiven Massstab von 1:21! Gemäss der Website von Bbur...
A110Tamiya1:24Dieser Plastik-Modellbausatz der Firma Tamiya im Massstab 1:24 ist zurzeit nach wie vor lieferbar. Vorbild ist die A110 - 1600 SC von 1974/75. Die ModellBausätze dieser japanischen Firma zeichnen sich generell durch sehr gute Details, Super-Passgenauigkeit und auch die jeweils sehr gut gelungenen Proportionen der verkleinerten Vorbilder aus. (Kurz gesagt, für mich der beste Hersteller von Plastik-Modellbausätzen). Interessant an diesem Modell ist vor allem dessen Aufbau. Wie auch beim Original ist die Basis des ganzen der Zentral-Rohrrahmen, in welchem hinten drin der sehr schön detaillierte Mot...
A110White-Point1:24Diese beiden Slot-Car Modell Bausätze sind im Massstab 1:24 gefertigt. Der Hersteller Olaf Wachsmuth ist auch im Internet unter www.white-point.de vertreten. Die Auswahl ist vor allem im Bereich von Renn- und Sportwagen der 60er und 70er Jahre riesig. Kostenpunkt je Modell ca. Euro 50.- Dies ist für Kleinserienmodelle aber durchaus im vertretbarem Rahmen. für mich waren vor allem die beiden A110 sowie der R8 Gordini interessant. Der Aufbau aller Modelle erfolgt identisch. Die klare Karosserie aus Lexan muss mit einer Spezialschere zugeschnitten werden. Nach dem Entfetten der Karosserie mit Bren...
A110Wave1:24Eine Kurzbeschreibung der ferngesteuerten A110. Sie stammt aus Japan von der Firma Wave und ist im Massstab 1:24 gebaut. Man kann den Bausatz in 4 verschiedenen Ausführungen bauen. Diese Version ist die Tour de Corse Gewinnerin von 1973 mit der Nummer1. Autor: Bernd 20.12.2002
A110Marui1:24Eine Kurzbeschreibung der ferngesteuerten A110. Sie stammt aus Japan von der Firma Marui und ist im Massstab 1:24 gebaut. Autor: Bernd 20.12.2002
A110Polistil1:25Dieses Fertigmodell der A110 1600S im Massstab 1:25 stammt von Polistil aus Italien. Die Karosserie sowie auch der Boden sind aus Zinkdruckguss gefertigt. Alle Türen und Hauben lassen sich öffnen und geben somit den Blick auf den grob detaillierten Innenraum frei. Der Tank vorne und der Motor hinten sind ebenfalls nachgebildet und am Unterboden finden sich Teile des Rohrrahmens und den Radaufhängungen wieder. Erhältlich war das Modell ca. von Ende der 70er bis Mitte der 80er Jahre. Zurzeit findet man solche Modelle nur noch an Börsen. Die Proportionen und der Gesamteindruck überzeugen - vor all...
A110Team-Slot1:32Dieser Renner für die Autorennbahn kommt aus Spanien von der Firma Team-Slot. Es handelt sich hierbei um die 32-fache Verkleinerung des Fahrzeuges, mit welchem das Team Therier-Callewaert 1973 die Tour de Corse gewonnen hat. Die ersten drei Plätze gingen übrigens alle an Alpine-Teams. Somit erstaunt es nicht, dass Ende der Saison Alpine mit 155 Punkten die Weltmeisterschaft gewinnt (FIAT als zweitplaziertes Team, hat lediglich 89 Punkte eingefahren). Zur hier vorgestellten A110 1800 ist zu erwähnen, dass dieses aus Kunststoff hergestellt ist und überseparat eingesetzte Details wie Lampen, Stos...
A110Verem1:43Es handelt sich hier um ein Fertigmodell der Firma Verem im Massstab 1:43 das sowohl in der hier gezeigten Renaultverpackung bei jedem Renaulthändler bestellt werden kann sowie in der Veremverpackung im Modellbauladen. Der Preis liegt bei ca. 15,- bis 20,- Euros. Dieses Modell einer A110 Cabriolet zeichnet sich besonders durch seine Einfachheit aus, da weder Nummernschilder noch andere Details vorhanden sind. Es sollte aber meiner Meinung nach trotzdem in keiner Sammlung fehlen, da ja der Preis nicht zu hoch ist. Autor: Martin
A110Starter1:43Dieser Resinebausatz von Starter (F) im Massstab 1:43 hat als Vorbild das Siegerfahrzeug der Rallye "Criterium des Cevennes" von 1966. In diesem Jahr wurden die 110er übrigens zum letzten mal mit nur zwei Frontscheinwerfern gebaut. Ab dem Modelljahr 1967 kamen die charakteristischen beiden Zusatzscheinwerfer hinzu, welche bis zum Schluss (1977) beibehalten wurde. Der Bausatz gibt sehr gut die Zusätze der Rennversion wieder; so z. B. kleine Kotflügelverbreiterungen, spez. Alufelgen, 6 Zusatzscheinwerfer und deren Spezial-Befestigungen sowie die entsprechenden Beschriftungen. Auch dieses Modell ...
A110Norev1:43Kunststoffmodelle (fertig) von Norev (France) im Massstab 1:43 aus den späten 60er resp. frühen 70er Jahren. Links eine Rennversion sowie ein Fahrzeug der Gendarmerie rechts. Diese Modelle sind am ehesten in Frankreich an Sammlerbörsen für je ca. CHF 40.- bis CHF 50.- zu finden. Autor: Guido
A110Duvi1:43Die französische Firma DUVI stellte die Alpine A110 SX als Resine-Fertigmodell her. Sehr gut umgesetzt wurden die SX-typischen Merkmale wie z.B.: o die einteilige Stosstange hinten, o die vorderen, nun quadratischen Gummi-Stossstangenhörner, o keine Zierleisten seitlich und auf dem vorderen Deckel, o keine Türgriffe sondern nur die Drücker vom Renault 5, o und auch die spezifischen Felgen mit 4 Schrauben und Schlitzen sind nachgebildet (diese sind aber leider schon fast DUVI-typisch komplett krumm eingeklebt und können nicht mehr korrigiert werd...
A110Solido1:43Dieses Metall-Fertigmodell im Massstab 1:43 wird von Solido (F) bereits schon seit Oktober 1970 praktisch unverändert angeboten. Die erste Serie lässt sich sehr gut an den gelb eingefärbten Scheiben und Schweinwerfern erkennen. Später wurden diese Kunststoffteile dann klar angefertigt. Das Modell wurde in all den Jahren in diversen Versionen angeboten. So gab es eine Zeitlang auch Bausätze von Rennversionen, welche selber zusammengebaut und bemalt werden konnten. (Diese Serie stelle ich ein andermal noch vor). In den frühen 90er Jahren erschienen diese Alpines auch unter dem Solido-Label Verem a...
A110Trofeu1:43Die beiden hier vorgestellten Modelle kommen aus Portugal und sind von der Firma Trofeu. Diese Metall-Fertigmodelle sind im Massstab 1:43 hergestellt. Die Detaillierung ist erstklassig. Da sich keine Türen und Hauben öffnen lassen, wirkt die Karosserie wie aus einem Guss. Alle Details wie Zierstäbe, Türgriffe, Fensterrahmen und auch die Schriftzüge und Embleme sind sehr sauber aufgedruckt. Die Scheibenwischer sind Messing-Fotoätzteile und die Scheinwerfer resp. Rückleuchten sind in separate Chromteile eingesetzt. Auch die Felgen sind sehr sorgfältig dem Original nachempfunden. Die Basis der bei...
A110DM Modeles1:43Diesen Resine-Bausatz einer A110 Gruppe5 von DM Modeles (Frankreich) habe ich an einer Börse für kleines Geld kaufen können. Dabei handelt es sich um einen uralten Bausatz im Massstab 1:43. Einige typische Merkmale dafür sind dabei ganz klar eine verzogene Karosserie, eine krumme Bodenplatte mit viel zu hohem Überrollkäfig und überall Luftlöcher in den einzelnen Bauteilen, welche umfangreiche Vorarbeiten nötig machen. Ferner waren auch noch die Schiebebilder teilweise nicht mehr brauchbar. Dass die Scheinwerfergläser nicht mehr vorhanden waren, war schlussendlich nicht mehr das schlimmste (Ersa...
A110Solido1:43Diesen sehr seltenen Bausatz habe ich diesen Herbst nach langem Suchen endlich gefunden. Es handelt sich dabei um einen Metall-Bausatz im Massstab 1:43, welcher von Solido Ende der 70er Jahre angeboten wurde. Dieser entspricht dem bereits vorgestellten Fertigmodell. Es gab diverse Fahrzeuge im Angebot, deren Aufbau aber immer gleich ist: Bei einer Auswahl von 3 Varianten liegen die Einzelteile für ein Fahrzeug bei. für das Herstellen aller 3 Varianten werden demnach noch 2 weitere Modelle benöigt. Der Zusammenbau ist relativ einfach. Wichtig ist jedoch, dass die Rohkarosserie sauber entgratet ...
A110RR Miniatures1:43Heute stellen wir Euch ein weiteres Kleinserien-Modell im Massstab 1:43 vor. Der Resine-Bausatz, welcher mit einigen Teilen zusätzlich aus Zinn (so z. B. der Frontscheibenrahmen, die Felgen und Rücklichter) besteht, wurde von der Firma RR-Miniatures aus Frankreich hergestellt. Nach den üblichen Vorarbeiten kann die Karosserie und der Unterboden mit der Inneneinrichtung lackiert werden. Der Anbau der diversen Kleinteile; so sind z B. der Türöffner und auch die Scheibenkurbel innen in der Türe separate Teile, verlangt einiges an Geduld. Dafür wird man aber am Schluss mit einem sehr schönen, selt...
A110Provence Moulage1:43Dies ist ein Diorama von einer A110 aus dem Jahr 1976 und der Rally Monte Carlo. Es ist ein Modellbausatz der Firma Provence Moulage aus Frankreich. Der Bausatz hat 30,- Euros gekostet und zeichnet sich durch seine Passungenauigkeit und schlechte Verarbeitung aus. Aber mit etwas Mühe ist es mir doch gelungen es fertigzustellen. Die anderen Sachen, wie Fahren, Beifahrer (JM. Andrie u. J. Ragnotti) und die Zuschauer sind von mir und kosten nochmals ca. 20 Euros. Das andere Drumherum ist wieder ein zerschnittenes Minirama, wie schon bei der A310 LM 1978 und Eisenbahnzubehör für nochmals ca. 25,...
A110PMA1:43Kurz vor Weihnachten brachte die Firma Pauls Model Art im Vertrieb von Minichamps das Modell einer A110 im Massstab 1:43 heraus. Die auf 1'344 Stück limitierte Ausgabe zeichnet sich durch eine hervorragende Detailgenauigkeit aus. Auffallend sind sowohl die originalgetreuen Felgen als die Nachbildung des Innenraums (mit Alpinelogo am Lenkrad!). Ein Blick auf die imposante Auspuffanlage genügt, um sich zu überzeugen, dass die Berlinette selbst in der Strassenversion, in der das Modell angeboten wird, ein Kraftpaket ist. Das Modell ist in den Farben Bleu Alpine und Mattblau um Euro 45.- in Fachge...
A210Heller1:24Plastikmodellbausatz von Heller (Frankreich) im Massstab 1:24. Frühe 70er Jahre, zurzeit leider nicht mehr verfügbar. Das Vorbild zu diesem Modell wurde 1966 vom Team Cheinisse/Delageneste in Le Mans gefahren. Diese siegten in der Kategorie "Gewichts-Verbrauchsindex". Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 172 km/h während der 24 Stunden wurden nur 14.81 Liter Benzin auf 100 km verbraucht! Das Modell hat aufgrund seines recht hohen Alters 1-2 Tücken, die sich aber leicht ausmerzen lassen. Zum einen erfolgt die Trennung Bodenplatte/Karosserie mitten durch den unteren Front- und Heckbereich....
A220Jouef1:32Ein weiterer Slot-Car von Jouef aus Frankreich im Massstab 1:32. Das Vorbild dieser A220 wurde 1967 an diversen Rennen, so auch in Le Mans eingesetzt. Angetrieben wurde dieses Fahrzeug von einem 3-Liter V8 Motor. Speziell erwähnenswert sind an diesem Modell die lenkbaren Vorderräder, welche in den Kurven der Schlitzpiste voll mitlenken. Erhältlich ist dieses Modell mit etwas Glück noch an Modellbörsen. Autor: Guido
A220Norev1:43Die beiden Modelle wurden vor längerer Zeit von Norev (Frankreich) im Massstab 1:43 hergestellt. Diese sind als Fertigmodelle aus Zinkdruckguss gefertigt. Diese waren damals auch eher zum Spielen als zum Sammeln gedacht, deshalb kommt die Detaillierung eher einfach, und die Ausführung dafür robust daher. Auch mit der Originalität kann was nicht stimmen - oder wer hat schon eine giftgrüne A220 am Start in Le Mans gesehen? Dafür lassen sich die Türen und auch die Hauben hinten und vorne öffnen. Diese Modelle tauchen ab und zu an Modellbörsen auf. Ferner überarbeitet Norev immer wieder die alten ...
A220Provence Moulage1:43Hier handelt es sich um einen Bausatz einer Alpine Renault 3L SWB Cevennes 69 von Provence Moulage. Der sehr sauber gearbeitete Bausatz ist aus Resine und hat viele Fotoätzteile. Das Anbringen und In-Form-bringen der Spoiler, bestehen je aus 3 Teilen, ist sehr fummelig, aber das Ergebnis entschädigt. Eigentlich ist für den Zusammenbau von Karosserie und Bodengruppe eine Schraube vorgesehen, die aber ins Leere geht; somit muss man alles zusammenkleben. Ich habe das Modell schon vor längerer Zeit gekauft, es ist im Internet aber noch zu finden, vornehmlich auf ausländischen Seiten. Leider kann ic... 
A220Solido1:43Ein Modell von Solido eine A220 von 1968 Le Mans. Bei diesem Modell lassen sich die Fahrertür sowie die Motorhaube öffnen. Der Innenraum ist wie bei Modellen dieser Preisklasse üblich einfach und in schwarz. Der Preis liegt im Geschäft bei ca. 30,-- DM. Da Alpine Modelle aber in normalen Spielzeug oder Modellbaugeschäften eher selten sind, sollte man auf den in Deutschland häufigen Modellbaubörsen suchen. Die Preise variieren dort aber sehr stark. Der Scheibenwischer ist klar nur angedeutet, die Lackierung ist leider nicht durchgängig sodass bei geöffneten Klappen unlackierte Stellen zu sehen s...
A220Polistil1:43Bei diesem Fertigmodell aus den 70er handelt es sich um eine A220 mit 310 PS und 3 Liter V8 Motor der Firma Politoys-M Italien im Massstab 1:43. Leider ist dieses Modell nur noch auf Spielzeugbörsen zu "ersteigern". Die Preise variieren sehr stark, sie liegen zwischen 25,-- DM und 150,-- DM bei fast gleichem Zustand. Auch wenn man eine Mark mehr ausgegeben hat sollte man sich am den Details, wie Motorblock, Kühler, zu öffnenden Türen und Hauben erfreuen können. Allen die dieses Modell haben viel Spass damit und allen suchenden viel Glück. Autor: Martin
A310Graupner1:10Das Modell habe ich letztens bei Ebay ersteigert. Bis jetzt hatte ich mit Modellautos nicht viel am Hut (ich trete die Modelle im Massstab 1:1 viel lieber), aber ich muss zugeben, dass auch dieses Hobby einen gewissen Reiz hat. Die Alpine stammt aus dem Jahre 1982, also auch schon eine recht alte Tante, aber sie geht noch wie eine junge Sprinterin. Sie ist im Massstab 1:10, hat einen Radstand von 225 mm und eine Breite von 180 mm. Das Modell stellt die Alpine A310 Gruppe 5 Calberson dar, jedoch ist es schade, dass die Lackierung nicht der original Calbersonlackierung entspricht. Am Getriebe ka...
A310Joustra1:12Diese A310 wurde von Joustra (Frankreich) im Massstab 1:12 angeboten. Die Karosserie und auch das Interieur besteht aus bedrucktem Weissblech. Es gab noch weitere Varianten als Feuerwehrauto und Rennwagen. Die ganze Ausführung entspricht den japanischen Modellen mit amerikanischen Vorbildern aus den 50er und 60er Jahren, welche heute von Sammlern sehr gesucht sind. Ich habe das Modell in ziemlich desolatem Zustand an einer Börse in Frankreich gekauft. Die abgerissenen Räder und den zerkratzten Lack konnte ich wieder reparieren. Leider funktioniert die Fernsteuerung welche den Motor, die Lenkung...
A310Mont Blanc1:14Fertigmodell mit Friktionsmotor im Massstab 1:14 von jouets mont blanc (France) Dieses Modell ist aus Kunststoff mit einer Blechnachbildung des Interieurs. Erhältlich nur noch an Sammlerbörsen. Alternativ gab es noch eine Variante mit einer Kabel-Fernsteuerung und Elektromotor. Interessant an der Schachtel ist, das Auszüge des damals aktuellen Prospektes des Originalautos aufgedruckt waren. Demzufolge gehört die Schachtel fast zwangsläufig mit zum Modell. Autor: Guido
A310Joustra1:14Neulich ersteigerte ich im bekannten Auktionshaus ein Modell der A310/4. Das Modell ist aus Blech und mit Fernsteuerung. Leider ist mein Spielzeug ein Dachbodenfund und muss restauriert werden, dafür kam es aber auch nur ~20€. Gut erhaltene Modelle werden etwa um die 80€ aufwärts gehandelt. Autor: Marco
A310OTTO Mobile1:18Das Modell der A310 Calberson aus der Rallaymeisterschaft 1977 besticht durch sehr viele Detail's und war mitte 2010 für ~60€ zu haben. Wie bei OTTO-Mobile bekannt, sind die Modelle stets limitiert und meist sofort vergriffen. Die Calberson war jedoch das erste OTTO-Mobile-Modell, welches bereits als Pre-Order nach sehr kurzer Zeit vergriffen war und das trotz einer doppelt so hohen Auflage (2000Stk.) als normal bei OTTO-Mobile zu dem Zeitpunkt üblich. Das Modell ist aus Resin, hat jedoch ein Gewicht was weit über dem normaler Modelle in 1:18 liegt. Die Detailierung ist ein Traum und mit...
A310OTTO Mobile1:18Die Alpine A310 gab es bekannter maßen als Vierzylinder und als Sechszylinder, was aber meist nur eingefleischte Insider wissen ist das es von der V6 eine dritte Version auf Basis der PackGT (oder in Deutschland auch "S" genannt) gibt. Dies ist die sogenannte "Boulogne" welche nur 27 mal gebaut wurde. Sie unterschied sich in erster Linie was den Motor angeht von der A310 Pack GT. Dieser war, anstatt aus dem Renault 30, der PRV aus dem Volvoregal. Dieser hatte 2,9L und dank zwei Vergasern 193PS welche der "Boulogne" bis ca. 235km/h Beine machten. Optisch beschränkte sich die Modifikation auf die...
A310OTTO Mobile1:18Es gab Zeiten, da gab es kaum Modelle der A310 im Sammlermassstab 1:18. Unteressen ist es aber so, das OTTO-Mobile im Sommer 2010 die dritte Version der A310 - die 1600 - rausbrachte. Wie immer bei OTTO-Mobile ist das Modell super detaliert, geschlossen, aus Resin und limitiert. 1500Stk, mehr gibt es nicht in dieser Farbe. Der Stückpreis lag bei ~60€, derzeitiger Handelswert ca.90€. Autor: Marco
A310Norev1:18Die ersten Modelle der Alpine A310 im Sammlermassstab 1:18 kamen von der Firma Norev. Nahezu zeitgleich erschien mitte der 2000er Jahre die A310 V6 als dreiloch (Kupfer) und als vierloch (blau). Die Dreiloch gab es im freiem Handel in der Norev-Verpackung zu einem Stückpreis von ca. 37€, die Vierloch gab es ausschließlich für die Renault-Händler in Renault-Verpackung zu einem Stückpreis von ca. 30€. Während die Dreiloch unterdessen erneut in blau aufgelegt wurde, ist die vierloch eine seltene Ausführung da sie nach kurzer Zeit ausverkauft war und seither nicht mehr aufgelegt wurde....
A310OTTO Mobile1:18Renault Alpine A310S, nicht nur im Original unterdessen recht selten, auch im Massstab 1:18 gibt es Sie nicht so oft. Im Jahre 2009 stellte OTTO-Mobile eines ihrer ersten Modelle vor, die A310S. Wie es bei OTTO-Mobile üblich ist, ist die erste Farbvariation die, in der die Fahrzeuge im Original offiziell präsentiert wurden. Die Lackqualität ist wie gewohnt perfekt genau wie die Detail's im und am Modell. Mit ~60€ war Sie damals auch recht erschwinglich, aktuelle (Jan.2011) Preise liegen bei ca. 100€. Im Januar 2011 brachte OTTO-Mobile die A310S auch in rot auf den Markt - Stückprei...
A310OTTO Mobile1:18Alpine A310 Pack GT ID: OT528 / Otto mobile - Maßstab 1/18 - Farbe: Rot - Limitierte Edition : 1,000 Stück - Poly-Resine Modelle - Tampon Druck und detaillierte Decals - Foto Ätzteile
A310Fujimi1:20Dieser Kunststoffbausatz von Fujimi im Massstab 1:20 war (oder ist es teilweise wieder) in 3 Versionen lieferbar: * Rallyeversion Gruppe 5 "Calberson" Saison 1977 * Rallyeversion Gruppe 5 "Gitanes" Saison 1976 * sowie eine Rundstreckenversion mit grossem Frontvorbau und Seitenschwellern (ob das je so gefahren wurde weiss aber niemand so genau....) Generell ist zu diesem Modellbausatz zu sagen, dass dieser recht einfach aufgebaut ist. Nebst dem Heckdeckel könnten auch die Türen geöffnet werden. Da dann aber die Scheibenrahmen nicht so genau passen habe ich darauf verzichtet und die ...
A310Fujimi1:20Es ist der Modellbausatz der Firma Fujimi zum Preis von Euro 40.- der eigentlich in jedem einigermassen sortierten Modellbauladen zu erhalten sein sollte. Der Bausatz gibt von den Aufklebern die Möglichkeit zum Bau von 2 Versionen, einmal die Calberson und dann die hier gezeigte Gitans der 78 Rallye Monte Carlo mit den Fahrern Frequelin/Delaval. Das Modell ist Fujimi typisch hervorragend gearbeitet und man hat sogar die Möglichkeit das Modell zu beleuchten, da ein Batteriekasten mitgeliefert wird. Die Gurte sind nicht enthalten und mit wenigen Mitteln und Resten aus anderen Modellen von mir ein...
A310Fujimi1:20Hierbei handelt es sich um den bereits bekannten Kunststoffbausatz der Firma Fujimi im Massstab 1:20. Allerdings ist das hier vorgestellte Modell der von Guido bereits erwähnte ominöse Rundstreckenwagen. Leider lag meinem Bausatz keine "normale" Gruppe 5 Front bei, weshalb ich diese monströse Frontschürze montieren musste. So hat das Modell leider nicht ganz meinen Geschmack getroffen, tröstet aber mit beweglichen Türen (welche bei mir super passen) und dem Schuppengrill der geöffnet werden kann und somit Einblick auf den leider nicht sehr detaillierten Motor gibt. Ansonst ist das Modell aber wi...
 Alles  Suchen  Auswahl  Detail 

 |<  <  >  >| 

84 Einträge gesamt:  1  51 


powered in 0.10s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!