Lyrica

Lyrica

Home
Aktuell
Presse
Artikel-Datenbank
Suchen
CD-Datenbank
on tour
Interpreten
Chronik des Rock
Lyrik
Glosse
Galerien
Veranstaltungen
Gästebuch
Forum
Umfrage
Links
Newsletter

Members
Lyrica - die Lyrik-Datenbank
Englische Lyrik seit 1066
TitelGedichtVornameNachname
Sommertag, dreißiger JahreAuf dem Küchentisch die Graubrotschnitte

vollgesogen mit dem Rübenkraut

krümmt sich in der Hitze ohne Laut

Drunten horcht das Kind und hört die Schritte

wer sie tut und hört wohin sie führen

schaut zum Sofa wo die Schenkel klaffen

riecht den Rauch, denn Vater muss jetzt paffen

und erschrickt vom Klappen vieler Türen

Man zieht mich hervor als wär ich bös

Überm Ausguß in dem Spiegel glänzt der

helle Widerschein vom Küchenfenster

Vater steht vorm Spiegel zieht nervös

seinen Kamm durch die gewellten Haare

denn im Flur liegt Opa auf der Bahre
Harald Hartung
Einführung in die Lyrik
Lyrik, (zu griechisch lyra: Leier), neben Epik und Dramatik eine der drei Hauptgattungen der Dichtung. Entscheidende Aspekte der Lyrik sind sprachlicher Rhythmus und - zumindest bis ins 20. Jahrhundert - strukturierendes Versmaß und Reim. Ein weiteres Gliederungsmerkmal ist die Strophe. Als lyrisches Ich wird jenes im Gedicht auftretende fiktive Subjekt bezeichnet, das als empfindender Erlebnisträger der in der 1. Person Singular geschriebenen Lyrik fungiert.
... weiter.
17.07.2001; Robert Morten

 Alles  Neu  Suchen  Auswahl  Detail  England  Humor  Lyrik  sonstige 

Nachname:Shelley
Vorname:Percy Bysshe
Titel:Time
erste Zeile:Unfathomable Sea! whose waves are years ...
Gedicht:Unfathomable Sea! whose waves are years,
Ocean of Time, whose waters of deep woe
Are brackish with the salt of human tears!
Thou shoreless flood, which in thy ebb and flow
Claspest the limits of mortality!

And sick of prey, yet howling on for more,
Vomitest thy wrecks on its inhospitable shore;
Treacherous in calm, and terrible in storm,
Who shall put forth on thee,
Unfathomable Sea?
Titel_d: 
Gedicht_d: 
Nutzer:0
E-Mail:robert.morten@t-online.de
Autoren-Website: 
Quelle:Posthumous Poems, ed. Mary Shelley (1824).
Erfassungsdatum:Dienstag, 28.August.2001, 14:42
Rubrik:England
Stil:Romantik




powered in 0.00s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!