Artikel-Datenbank

Britannia - die Artikel-Datenbank

Home
Aktuell
Presse
Artikel-Datenbank
Suchen
CD-Datenbank
on tour
Interpreten
Chronik des Rock
Lyrik
Glosse
Galerien
Veranstaltungen
Gästebuch
Forum
Umfrage
Links
Newsletter

Members
Alle Artikel zu England und dem Vereinigten Königreich auf einen Blick
Thema: England und Großbritannien
Z.Zt. sind ca. 420 Artikel zu England und Großbritannien in 5 Rubriken in dieser Datenbank erfaßt. So finden Sie in Standard die Hauptartikel zu Britannia, in Hintergrund die Informationen der Hauptartikel im europäischen oder geschichtlichen Zusammenhang und mit größerer Detaillierung, in Biografie die Kurzbiografien der in Standard und Hintergrund angesprochenen handelnden Personen, in Kommentar zukünftig meine subjektive Bewertungen und Anmerkungen und in Sonstiges Detailinformationen zu Dynastien, Schauplätzen, Dokumenten und vielem anderen mehr.

Für komplexere Suchanfragen im Volltext nutzen Sie bitte die Rubrik Suchen.
17.07.2001; Robert Morten

 Alles  Suchen  Auswahl  Detail    Standard  Hintergrund  Biografie  Kommentar  Sonstiges 

Titel:Aquitanien, Eleonore von ..., (1122-1204)
Untertitel:Gemahlin des Königs von Frankreich (1137-1152) und des Königs von England (1154-1204).
kat:Biografie
subkat:Geschichte
subsubkat:Plantagenet
aufmacher: 
text:Eleonore erbte 1137 das Herzogtum Aquitanien von ihrem Vater, Herzog Wilhelm X., und heiratete im selben Jahr König Ludwig VII. von Frankreich. 1147 begleitete sie ihren Gemahl auf dem 2.Kreuzzug in das Heilige Land. Hier beging sie angeblich Ehebruch; dieser Skandal sowie die Tatsache, dass sie dem König keinen Sohn gebar, führte 1152 zur Annullierung der Ehe. Offiziell wurde die Scheidung mit der zu engen Blutsverwandtschaft zwischen ihr und dem König begründet. Noch im selben Jahr heiratete sie Heinrich Plantagenet, den Grafen von Anjou und Herzog der Normandie, und übertrug ihm ihre Besitzungen, wodurch sie die Machtstellung Heinrichs in Frankreich noch bedeutend erweiterte. Heinrich wurde 1154 als HeinrichII. König von England. 1170 brachte Eleonore den König dazu, Aquitanien ihrem gemeinsamen Sohn Richard Löwenherz zu übertragen. Als Richard zusammen mit seinen Brüdern 1173 ohne Erfolg gegen seinen Vater rebellierte, unterstützte ihn Eleonore, die sich vom König wegen dessen Untreue bereits entfremdet hatte. Daraufhin wurde sie bis 1185 gefangen gehalten. Nach ihrer Freilassung sicherte sie ihrem Sohn Richard die Nachfolge; Richard wurde nach dem Tod seines älteren Bruders 1183 rechtmäßiger Thronfolger. In der Zeit zwischen Heinrichs II. Tod 1189 und Richards Rückkehr vom 3.Kreuzzug 1194 führte Eleonore die Regentschaft in England und vereitelte den Plan ihres jüngsten Sohnes Johann Ohneland, sich 1193 mit Frankreich gegen Richard zu verbünden. Nach der Rückkehr Richards brachte sie eine Versöhnung zwischen den beiden Brüdern zustande. Eleonore behielt ihren großen Einfluss auf die Politik, bis sie sich in das Kloster Fontevrault in Frankreich zurückzog, wo sie am 1.April 1204 starb. Das Herzogtum Aquitanien blieb bis zum Ende des Hundertjährigen Krieges in englischem Besitz.
Autor:Robert Morten
Datum:Montag, 13.August.2001, 21:56
Nutzer:0




powered in 0.04s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!