RezKonv-Datenbank
Koch-Duo | Kochzitate | Weinrausch | Kaktusfeige | Peter Eckardt

 Alles  Neu  Suchen  Auswahl  Detail 

Rezept:Geflügelleber-Creme mit schneller Portweinsauce
Kategorie:Geflügel, Wein, Innereien
Region: 
RezKonv:========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.02

Titel: Geflügelleber-Creme mit schneller Portweinsauce
Kategorien: Geflügel, Leber, Innereien
Menge: 1 Rezept

======================== GEFLÜGELLEBER-CREME ========================
125 Gramm Hühnerlebern
1 Schalotte
1 Säuerlicher Apfel (Boskop, Granny Smith)
2 Essl. Sonnenblumenöl
4 Essl. Calvados (Apfelschnaps)
Salz und Pfeffer

====================== ZUM SERVIEREN WAHLWEISE ======================
Baguette
Cracker
Bauernbrot

=========================== PORTWEINSAUCE ===========================
3 mittl. Schalotten
125 ml Portwein
3 Essl. Schnittlauchröllchen
Salz und Pfeffer

============================== QUELLE ==============================
Alfred Biolek: Meine neuen Rezepte

Für die Geflügelleber-Creme die Hühnerlebern sorgfältig putzen und in grobe Stücke zerteilen. Die Schalotten pellen und fein hacken. Den Apfel schälen, vierteln und entkernen, die Viertel in Stücke schneiden.

In einer Pfanne das Öl erhitzen. Die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Dann erst die Apfelwürfel anbraten, schließlich die Leberstücke zugeben und alles unter Rühren garen, bis kein Blut mehr aus der Leber tritt. Den Calvados darüber gießen, kurz warm werden lassen und mit einem langen Streichholz entzünden flambieren.

Vorsicht, die Flammen können Haare, oder ähnliches über der Pfanne in Brand setzen!

Die Mischung mit Salz und Pfeffer würzen, etwas abgekühlt im Mixer; oder Blitzhacker zu einer glatten Creme pürieren.
In den Kühlschrank stellen und einige Stunden kühlen.

Für die Sauce die Schalotten pellen und sehr fein hacken. In einem Topf den Portwein mit den Schalottenwürfeln erhitzen und ohne Deckel einkochen lassen, bis die Sauce sämig gebunden ist, dabei in den letzten 10 Minuten die Schnittlauchröllchen zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die abgekühlte Creme auf Baguettescheiben, Cracker, oder Bauernbrot streichen und mit der Portweinsauce beträufelt servieren.

=====

Bild:
Email:peter.eckardt@gmail.com
Homepage:http://www.weinrausch.de
Quelle:Alfred Biolek: Meine neuen Rezepte



powered in 0.03s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!