RezKonv-Datenbank
Koch-Duo | Kochzitate | Weinrausch | Kaktusfeige | Peter Eckardt

 Alles  Neu  Suchen  Auswahl  Detail 

Rezept:Eingelegter Knoblauch (in Rotwein oder Sherry)
Kategorie:Tapas, Gemüse
Region:Spanien
RezKonv:========== RezkonvSuite Rezept ==========

Titel: Eingelegter Knoblauch in Rotwein oder Sherry
Kategorien: Gemüse
Menge: 1 Rezept

Zutaten:
Rotwein oder Sherry
Rotwein- oder Sherryessig
Junger Knoblach
Salz (aus der Mühle)
Zucker
Einige Blätter Minze bzw. Rosmarin oder Thymian
Evt. eine ungespritzte Zitrone
Kleine, sterilisierte Gläser

======================QUELLE======================
-- Erfasst *RK* 24.03.2010 von
-- Peter Eckardt

Zubereitung:
Rotwein und Rotweinessig (Mischung 3:1) mit Zucker und Salz
aufkochen und einige Minuten köcheln lassen. Geschälte
Knoblauchzehen ganz oder in Scheiben geschnitten hinzufügen und etwa
5 Minuten (ganze Knoblauchzehen) bzw. 2 Minuten (Knoblauchscheiben)
köcheln lassen.

Den Knoblauch herausheben und in sterilisierte Gläser (10 Minuten
vollständig bedeckt im kochenden Wasser liegen lassen) füllen,
dazwischen grob gehackte Minze verteilen und dann mit dem Rotweinsud
auffüllen, so dass alles gut bedeckt ist. Gläser sofort
verschliessen.

Abwandlung: Statt Rotwein und Rotweinessig kann man auch Sherry und
Sherry-Essig (ebenfalls im Mischungsverhältnis 3:1) verwenden. Dann
sollte man aber auf die Minze verzichten und stattdessen im Sud grob
gehackten Rosmarin oder auch Thymian verwenden. Auf den Knoblauch
gibt man dann - wer mag - eine Zitronenscheibe (ungespritzt
natürlich). Hier dann darauf achten, dass auch die Zitrone
vollständig mit dem Sherrysud bedeckt ist.

Mindestens 2 Wochen vor Gebrauch stehen lassen.

Eignet sich nett verpackt hervorragend als kleines Mitbringsel.

Den Rotwein-Knoblauch kann man gut in Saucen oder Brotaufstrichen
verwenden, er hat einen ganz eigenen superleckeren Geschmack. Der
Sherry-Knoblauch schmeckt hervorragend zu Geflügel oder Kaninchen
aus dem Backofen - übrigens auch einfach so aus dem Glas genascht,
wenn man für die nächsten Tage ungeküsst bleiben will. :-))

=====
Bild:
Email:peter.eckardt@gmail.com
Homepage:http://www.peter-eckardt.de
Quelle: 



powered in 0.03s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!