Boxer Notruf Zentrale e.V. - Forum
Boxer Notruf Zentrale e.V.Forum
áHome

áBoxer Notruf Zentrale e.V.-Forum

Herzlich Willkommen beim Boxer Notruf Zentrale e.V.-Forum...
hier k÷nnen Fragen rund um den Boxer, seine Erziehung, die Vermittlung, evtl. Abgabe, evtl. Aufnahme, bei Krankheit des Boxers (z.B. Borreliose, HD, Herz, Spondylose, Krebs, Epulis) etc. gestellt und beantwortet werden.
Wir wŘnschen gute Unterhaltung und viele informative Themen.
Das Team der Boxer Notruf Zentrale e.V.
 
 Ausgewählter Eintrag: Zur Liste 
    Beitrag von Martin am Sonntag, 19.September.2004, 19:38
    EMail: Highlanderbm@aol.com

    Nierenkrank


      Wer hat Erfahung mit Nierenkranke Boxers?
      Bitte Melden

    Ihre Antwort:

    Name: EMail: HP (ohne http://):
    Betreff:
    Text:

    Neuer Eintrag


 Alle Einträge zum Thema: Zur Liste 
    Beitrag von Martin am Sonntag, 19.September.2004, 19:38
    EMail: Highlanderbm@aol.com

    Nierenkrank


      Wer hat Erfahung mit Nierenkranke Boxers?
      Bitte Melden

     Antworten


    Beitrag von Petra am Montag, 20.September.2004, 19:00

    Re: Nierenkrank


      Hallo Martin,

      gib uns doch bitte ein wenig mehr Hintergrundwissen.
      Wiealt ist der boxer?
      Hat er eine Nierendysplasie?


      LG Petra
     Antworten

    Beitrag von martin am Mittwoch, 22.September.2004, 19:43

    Re: Nierenkrank


        Hallo Petra , Unser Boxer dame ist fast 4 jahre, und sie hat
      eine niereninsufisients, nur 25% die nieren ist gut
      seit geburt.
     Antworten

    Beitrag von Petra am Donnerstag, 23.September.2004, 11:48

    Re: Nierenkrank


      Hallo Martin,

      habe ein paar Info's gefunden, vielleicht hilft es dir.

      Chronische Niereninsuffizienz (CNI) bei Hunden und Katzen

      Die chronische Niereninsuffizienz (CNI) ist eine meist unbeobachtet beginnende und langsam voranschreitende Erkrankung der Niere, die zu einer unheilbaren Schädung der Niere führt und an deren Folge die Patienten sterben. Ein wichtiges Kriterium der chronischen Niereninsuffizienz ist die Dauer über mindestens 2-3 Wochen. Eine akute Niereninsuffizienz ist kurzfristig und kann meist erfolgreich behandelt werden. Die folgende Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf die chronische (dauerhaft bestehende und unheilbare) Niereninsuffizienz.
      Statistiken zeigen, daß überwiegend ältere Hunde und Katzen erkranken, Katzen sind sogar über 30% betroffen .
      Die CNI ist eine der häufigsten Todesursachen der Katze!!
      Durch die hohe Kompensationsfähigkeit der Niere treten die ersten Anzeichen einer Erkrankung erst auf, wenn mehr als 65 -75 % des Nierengewebes zerstört ist.
      Behandlungen und die richtige Diätfütterung können auch einem erkrankten Tier noch ein längeres Leben schenken. Es ist daher empfehlenswert, ältere Tiere (ab ca. 7 Jahre) routinemäßig einer Vorsorgeuntersuchung zu unterziehen, so daß bisher symptomlos erkrankte Tiere erkannt werden.

      Aufgabe der Nieren
      Die Nieren haben mehrere Aufgaben zu erfüllen. Arbeiten die Nieren nur noch wenig, kann es zu Defiziten in allen Bereichen kommen, wo die Nierenfunktion notwendig ist:

      Ausscheiden von giftigen Stoffwechselprodukten
      Ausscheiden von bioaktiven Substanzen
      Regulation des Wasserhaushaltes
      Regulation des Säure-Basengleichgewichts..
      Regulation des Elektrolythaushaltes

      Hormonproduktion
      Vitamin D-3 Aktivierung

      Wie erkennt man eine CNI
      Anfangs sind die Krankheitsanzeichen sehr unspezifisch. Typisch sind ein auffällig gesteigerter Durst und entsprechend erhöhte Urinabgabe. Leider zeigen v.a. nicht alle Katzen diese Symptome. Im vorangeschrittenem Satdium können noch weitere Symptome dazukommen:

      Müdigkeit, Schwäche,
      Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust,
      Zahnfleischerkrankungen.
      Schlechtere Fellqualität, Schuppen, fehlender Glanz, nachlassende Elastizität der Haut.

      Regelmäßiges bis häufiges Erbrechen

      Katzen können plötzlich aufgrund von Bluthochdruck erblinden. ( Die Niere ist das Regulationsorgan für das Blutdrucksystem.)
      Hunde haben häufig gleichzeitig Herzprobleme, evtl auch Bluthochdruck (s.o.)

      Auch wenn die Niereninsuffizienz ein eher langsam fortschreitender Prozeß ist, kann sich das Krankheitsbild in manchen Fällen sehr plötzlich entfalten.
      Auslösend für eine akute Verschlechterung können oft geringgradige Anlässe sein wie Hungern , Erbrechen, Durchfall, die alle zu einem Flüssigkeitsverlust führen, wodurch die geschädigte Niere nicht mehr in der Lage ist, ausreichend zu funktionieren.
      Auch Narkosen können beim vorgeschädigtem Patienten zu einer Verschlechterung führen. Bei Narkosen kommt es zum Blutdruckabfall, der zu einer Minderdurchblutung der Niere führt. Dies kann nur durch einen Tropf während der Narkose verhindert werden.

      Wie kann die CNI festgestellt werden ?
      Im mittleren bis späten Stadium, wenn die Niere bereits nicht mehr in der Lage ist, alle harnpflichtigen Gifte vollständig auszuscheiden kann die CNI relativ einfach über veränderte Blutwerte festgestellt werden. Wichtige Parameter sind Harnstoff und Kreatinin, die der Tierarzt bei allen Routineuntersuchungen und präoperativen Checks untersucht.
      Das große Problem bei der chronischen Niereninsuffizienz ist die Früherkennung in dem Statium der CNI, in dem die Niere zwar bereits zu großen Anteilen zerstört ist, aber auf der anderen Seite die Nierenfunktion noch ausreicht, die Gifte vollständig auszuscheiden. Hier helfen Untersuchungen des Proteinspektrums des Urins oder Belastungstests weiter.
      Da in vielen Fällen die CNI mit Bluthochdruck einhergeht, sollte immer auch eine Blutdruckmessung vorgenommen werden.
      Bei manchen Katzenrassen (Perser) gibt es gehäuft eine Spezielle Ursache von Nierenkrankheiten, die PKD. Dabei entstehen in den Nieren der betroffenen Katzen viele Urinzysten, die das gesunde Nierengewebe verdrängen. Die PKD kann mittels Ultraschall festgestellt werden.

      Behandlung der CNI
      Das Ausmaß der Nierenschädigung muß zunächst abgeklärt werden . Dies geschieht durch weitere Blutuntersuchungen, Röntgen, Ultraschall und evtl. eine Nierenbiopsie. Abhängig von der Art und dem Ausmaß der Schädigung kann dem Nierenkranken Tier geholfen werden durch

      Infusionen
      Korrektur des Blutsäure- Basenspiegels
      Behandlung von Erbrechen, Durchfall
      Verbesserung des Appetits
      Behandlung des Bluthochdruck
      Behandlung der Blutarmut
      Korrektur von Phosphat, Kalzium, Kalium
      Antibiotische Behandlung
      Allgemein aufbauende Medikamente

      Die Patienten sollten unbedingt auf ein Diätfutter umgestellt werden. Die Diättherapie muß schonend begonnen werden. Sehr wesentlich ist, daß die Patienten überhaupt Futter zu sich nehmen, da sie ansonsten noch mehr abbauen können.
      Der Effekt der Diätfütterung übertrifft in vielen Fällen medikamentelle Maßnahmen!

      Schluß
      Die besten Chancen hat ein Nierenpatient dann, wenn die Krankeit in einem frühen Stadium erkannt wird. Dann ann der Tierarzt helfen, daß Ihr Tier auch noch lange ein leidenfreies und frohes Leben führen kann. Deshalb gilt:

      Achten Sie auf abweichendes Freß und Trinkverhalten bei Ihrem Liebling!

      Lassen Sie ab 7-8 Jahren regelmäßig einen Alterscheck durch den Tierarzt durchführen!

      Wie Sie einen nierenkranken Patienten füttern können, finden Sie hier.
      Ziel der diätetischen Behandlung der Niereninsuffizienz (chronische Nierenschwäche,CNI) ist es, die Niere zu entlasten, indem giftige Stoffwechselendprodukte (z. B. Harnstoff) reduziert werden sollen. Eine Heilung der Nierenkrankheit ist durch eine Diät nicht zu erreichen, allenfalls ein Verlangsamung der der Verschlechterung oder bestenfalls eine Stagnation der Krankheit. Zwei grundsätzliche Merkmale sollte eine Nierendiät aufweisen:

      eine Eiweiß (Protein) restriktion
      eine Phosphorrestriktion

      Je nach Grad der Nierenschwäche wird diese Diätierung in zwei Stufen erfolgen: leichte und starke Protein- und Phosphorreduktion.
      Letzlich ist es am sichersten und einfachsten, ein kommerziell erhältliches Diätfutter zu füttern. Aber auch derjenige, der für seinen nierenkranken Hund selbst etwas kochen will, soll im folgenden ein paar Rezepte finden.

      Nierendiät mit leichter Eiweiß- und Phosphorreduktion
      (ausreichend für 10 kg Körpergewicht)

      1
       Ei, hart gekocht und gehackt
       
      70 - 100 g
       Hackfleisch mit Fett, etwas angebraten
       
      1/2 Tasse
       Reis oder Eierteigwaren, ohne Salz kochen
       
      1 1/2 Teelöffel
       Zucker oder Marmelade
       
      2 Stück
       Brot
       
      1 Teelöffel
       kohlensaurer Futterkalk
       

      Zutaten mit ein wenig Milch vermischen, Vitamine zugeben und in 3 Portionen verabreichen

      Nierendiät mit starker Eiweiß- und Phosphorreduktion
      (ausreichend für 10 kg Körpergewicht)

      2
       Ei, hart gekocht und gehackt
      1/2 Tasse
       Reis oder Eierteigwaren mit mildem Salzwasser kochen
      3 Teelöffel
       Salatöl
       
      1/4 Teelöffel
       kohlensaurer Futterkalk
      1-2 Messersp.
       Na- Birkarbonat (zufügen nach Abkühlen)
      1 Messerspitze
       Kochsalz

      Zutaten mit Vitaminen vermischen und in 3 Portionen verabreichen

      So, das war es...

      LG Petra und gute Besserung für deine Kleine.
     Antworten

    Beitrag von Martin am Donnerstag, 23.September.2004, 19:39

    Re: Nierenkrank


      Liebe Petra,
      Danke fur deine zeit und arbeit,
      unser Nana ist auf eine diet vom unser
      tierarzt, mit tabletten fur blutdruck
      und medikament fur die nieren,
      Ich hoffe auf eine lange zeit mit dem
      Beiden.
        Noch mals Danke
                 LG Martin.
     Antworten

    Beitrag von Bianca am Donnerstag, 11.Oktober.2007, 11:28
    EMail: bibisbox@web.de

    Diätfuttermittel zur Unterstützung der Nierenfunktion


      Hallo Hundefreunde.
      Von meiner Nachbarin der Hund war sehr krank und hatte deshalb vom Arzt Hundefutter verschrieben bekommen. Es ist Diätfutter zur Unterstützung der Nierenfunktion bei chronischer oder akuter Nierensuffizienz des Hundes. Wer also auch solches Futter an seinen Hund gibt und dieses gebrauchen kann, einfach melden. Haltbar noch bis 12/2008. Ca. 14 Dosen Ó 370g. Sie will dafür nichts mehr haben.
      Nur wegschmeißen wiss die Dame es auch nicht gleich.
      Also wer es haben will, einfach schnell melden. Gruß Bianca
     Antworten
     
 Liste der ersten 100 Eintrńge: Zur Eingabe 
    á> weißer Boxer Monate langer Durchfall mit Blut vonáellen amá3.9.07, 09:46
    á> None vonáNo_limits69 amá11.4.07, 21:27
    á> None vonáBadGirl11 amá11.4.07, 20:53
    á> None vonáRoy87 amá11.4.07, 20:52
    á> None vonáRoy56 amá11.4.07, 20:47
    á> None vonáWolf46 amá11.4.07, 20:43
    á> None vonáCoder34 amá11.4.07, 18:15
    á> None vonádriver64 amá11.4.07, 18:14
    á> None vonáBoy96 amá11.4.07, 18:13
    á> None vonáWolf74 amá11.4.07, 18:11
    á> None vonáJXL11 amá11.4.07, 11:46
    á> None vonáGanry64 amá10.4.07, 21:45
    á> None vonáMaxx81 amá10.4.07, 21:42
    á> None vonáDaddy36 amá10.4.07, 21:38
    á> None vonáSouthWind59 amá10.4.07, 21:32
    á> None vonáSettor17 amá10.4.07, 21:27
    á> None vonáCrazy38 amá10.4.07, 21:26
    á> None vonáSouthWind59 amá10.4.07, 19:31
    á> None vonáMiss88 amá10.4.07, 19:30
    á> None vonáMiss24 amá10.4.07, 19:25
    á> None vonádriver74 amá10.4.07, 19:24
    á> None vonáFaggot55 amá10.4.07, 05:31
    á> None vonádriver96 amá10.4.07, 05:15
    á> None vonáMaxx80 amá10.4.07, 05:08
    á> None vonáBadGirl51 amá10.4.07, 04:51
    á> None vonáNo_limits31 amá10.4.07, 04:46
    á> None vonáMerlin87 amá10.4.07, 04:46
    á> None vonáDaddy25 amá10.4.07, 04:41
    á> None vonáSouthWind84 amá10.4.07, 04:33
    á> None vonáGanry61 amá10.4.07, 04:32
    á> None vonáPol94 amá10.4.07, 04:30
    á> None vonáGanry17 amá10.4.07, 04:26
    á> None vonáHis_wife27 amá9.4.07, 09:13
    á> None vonáMr.Carrot73 amá9.4.07, 09:11
    á> None vonáSouthWind32 amá9.4.07, 09:05
    á> None vonáWolf39 amá9.4.07, 04:40
    á> None vonáFaggot31 amá9.4.07, 04:39
    á> None vonáRed54 amá9.4.07, 04:29
    á> None vonáBadGirl21 amá8.4.07, 20:55
    á> None vonáGangster38 amá8.4.07, 20:50
    á> None vonáDaddy53 amá8.4.07, 15:23
    á> None vonáBarbara33 amá8.4.07, 15:19
    á> None vonáMiss25 amá8.4.07, 15:16
    á> None vonáRed99 amá8.4.07, 15:15
    á> None vonáBoy64 amá8.4.07, 07:57
    á> None vonáHis_wife12 amá8.4.07, 07:56
    á> None vonáBob54 amá8.4.07, 07:51
    á> None vonáBoy86 amá8.4.07, 07:49
    á> None vonáSouthWind89 amá7.4.07, 22:09
    á> None vonáCoder43 amá7.4.07, 21:58
    á> None vonáDaddy42 amá7.4.07, 21:57
    á> None vonáBarbara54 amá7.4.07, 15:22
    á> None vonáCrazy18 amá7.4.07, 15:19
    á> None vonáMark16 amá7.4.07, 15:14
    á> None vonáGangster36 amá7.4.07, 15:12
    á> None vonáAlex12 amá7.4.07, 06:29
    á> None vonáBob13 amá7.4.07, 06:29
    á> None vonáGangster84 amá7.4.07, 06:23
    á> None vonáMiss55 amá7.4.07, 06:22
    á> None vonáBob71 amá6.4.07, 22:34
    á> None vonáBob18 amá6.4.07, 22:26
    á> None vonáSad90 amá6.4.07, 22:11
    á> None vonáSad100 amá6.4.07, 16:31
    á> None vonáFaggot61 amá6.4.07, 16:29
    á> None vonáWolf100 amá6.4.07, 16:26
    á> None vonáJXL56 amá6.4.07, 16:20
    á> None vonáSad14 amá6.4.07, 16:12
    á> None vonáGanry55 amá6.4.07, 16:09
    á> None vonáCoder68 amá6.4.07, 16:05
    á> None vonáWolf80 amá6.4.07, 16:05
    á> None vonáFaggot20 amá5.4.07, 20:42
    á> None vonáBob32 amá5.4.07, 20:32
    á> None vonáFaggot34 amá5.4.07, 20:29
    á> None vonáSad27 amá5.4.07, 19:49
    á> None vonáBob96 amá5.4.07, 19:48
    á> None vonáDaddy39 amá5.4.07, 19:44
    á> None vonádriver14 amá5.4.07, 19:36
    á> None vonáCoder35 amá5.4.07, 17:52
    á> None vonáRed12 amá5.4.07, 17:51
    á> None vonáBadGirl71 amá5.4.07, 17:44
    á> None vonáRoy10 amá5.4.07, 17:42
    á> None vonáNo_limits47 amá5.4.07, 04:34
    á> None vonáMaxx31 amá5.4.07, 04:34
    á> None vonáBob92 amá5.4.07, 04:30
    á> None vonáCoder13 amá5.4.07, 04:28
    á> None vonáWolf70 amá4.4.07, 21:34
    á> None vonáBoy89 amá4.4.07, 21:25
    á> None vonáGanry24 amá4.4.07, 21:18
    á> None vonáGanjaBoy96 amá4.4.07, 15:17
    á> None vonáCoder18 amá4.4.07, 15:14
    á> None vonáMerlin95 amá4.4.07, 15:11
    á> None vonáBoy21 amá4.4.07, 15:05
    á> None vonáBoy33 amá4.4.07, 12:57
    á> None vonáJohn42 amá4.4.07, 12:55
    á> None vonáKelvin92 amá4.4.07, 12:55
    á> None vonáNo_limits76 amá4.4.07, 12:49
    á> None vonáMiss75 amá3.4.07, 19:22
    á> None vonáGangster83 amá3.4.07, 19:22
    á> None vonáWolf52 amá3.4.07, 19:16
    á> None vonáGangster33 amá3.4.07, 19:16



Zur Eingabe | ─ltere Eintrńge > | ─lteste Eintrńge >>


ZurŘck zur Homepage

© 2000 baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.02s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!