Gedichte
lyrik.gif (2241 bytes)

Hier findest du sämtliche Gedichte, die seit dem 09.07.00 von Besuchern der Side in das Poesiealbum eingetragen worden sind. Wenn dir ein Gedicht gefällt, dann hast du die Erlaubnis, es "mitzunehmen" ;o), jedoch beachte dabei bitte immer den Copyright-Hinweis. 

Zudem besteht ab sofort auch die Möglichkeit, daß du dein Gedicht direkt hier eintragen kannst - also keine Emails mehr an mich, somit erfolgt der Einbau prompt und jeder kann es sofort lesen *lach*. Achte beim Eintragen auf jeden Fall auch auf den Copyright-Hinweis.

line.gif (2529 bytes)

 Alles  Neu  Suchen  Auswahl  Detail 

Titel:Die Stimme
Datum:31.5.04
Autor:hexeobesen
Gewidmet: 
EMail:hexeobesen@gmx.de
URL: 
Text:

Man hat die Hoffnung aufgegeben jemals wieder jemanden von und mit ganzem Herzen lieben zu können.Als es soweit ist glaubt man nicht daran.

Irgendwo in seinem Herzen ist eine Stimme die leise spricht:"He du, da ist jemand der dich mag!" Doch man hört diese Stimme nicht, zu dick ist die Mauer die man um das Herz gebaut hat.Gebaut um keine Gefühle durchzulassen. Die Stimme wird lauter doch noch immer hört man sie nicht.Aber die Stimme gibt nicht auf, wird lauter und lauter. Man hört sie doch hört man nicht auf sie. Man denkt daran wie oft man schon auf sie gehört hat und dann enttäuscht und verletzt wurde.Man baut eine zweite Mauer um das Herz nur um das durchdringen dieser Stimme zu verhindern. Man glaubt sich schon in Sicherheit, doch aufeinmal durchbricht diese Stimme die erste Mauer und man hört sie wieder:"He du,auch wenn du es nicht glaubst oder wahrhaben willst da ist jemand der dich wirklich mag!" Immer noch versucht man die Stimme zu überhören. Doch man hat nicht mit der Stärke der Stimme gerechnet. Sie durchbricht auch die zweite Mauer. Aber noch immer will man nicht hören was sie sagt. Dann eines Tages hat es diese Stimme geschafft. Man hört sie und fragt sich darf ich ihr glauben, stimmt es was sie sagt? Sie spricht sehr eindringlich:"Glaube mir, da ist jemand der dich mag, dich nicht enttäuschen wird,und dich liebt.Hör auf mich den ich bin die Stimme deines Herzens die spricht und dieses Mal enttäusche auch ich dich nicht!" Man glaubt ihr und fängt an auch selbst daran zu glauben.
Dann ist man dankbar, das diese Stimme so hartneckig war. Man ist glücklich, glücklich darüber das man geliebt wird und lieben darf.

Was lernt man daraus?
Hör auf die Stimme deines Herzens, schenke ihr Vertrauen, auch wenn sie sich schon geirrt hat. Sie versucht doch nur dich glücklich zu machen oder besser gesagt, dir zu sagen das es da jemanden gibt der dich liebt.
Was man daraus macht liegt dann bei uns allein.
Erstellt:2001
Eigenes Werk:Ja

line.gif (2529 bytes)

start.gif (1418 bytes)
webmaster@knuddelland.f2s.com


powered in 0.00s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!